Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
14.12.2020 Thorsten Küfner

BP: Enormes Potenzial

-%
BP

Nach dem kräftigen Kursanstieg im Zuge der BioNTech-Meldung befindet sich die BP-Aktie nun in einer charttechnisch durchaus gesunden Konsolidierungsphase. Die Perspektiven für die Anteilscheine bleiben indes unverändert gut. 

So hat etwa nun auch das Analysehaus Kepler Cheuvreux das Kursziel für die BP-Papiere deutlich angehoben: Nachdem der faire Wert bisher bei 325 Britischen Pence gesehen wurde, sind es nun bereits satte 395 Pence (umgerechnet 4,35 Euro). Das Anlagevotum wurde dementsprechend mit "Buy" bestätigt.

Analyst Bertrand Hodee erklärte, 2020 sei ein sehr wichtiges gewesen für die großen Ölkonzerne - mit ambitionierten CO2-Reduktionszielen und kühnen Ambitionen für Erneuerbare Energien. Darüber hinaus erhöhte er seine Prognosen für 2021 und 2022, weshalb er auch höhere Kursziele für BP & Co sieht. BP-Anteile sind für ihn zusammen mit Eni und Shell seine persönlichen "Top Long"-Aktien.

BP (WKN: 850517)
Stopp nachziehen!

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die BP-Aktie zuversichtlich gestimmt. Mutige Anleger können bei der günstig bewerteten Dividendenperle (aktuelle Rendite 5,8 Prozent) weiterhin zugreifen. Der Stoppkurs kann nun auf 2,30 Euro nachgezogen werden.