9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
13.09.2021 Andreas Deutsch

BioNTech im Fokus - Experten: So können mehr Impfungen gelingen

-%
BioNTech

Die Aktie von BioNTech startet am Montag nach vorbörslichen Kursgewinnen mit einem Verlust von drei Prozent in den Handel. Der Rückschlag für Valneva belastet das Sentiment. Dabei gibt es Grund für Optimismus: Mehrere Länder verstärken ihre Bemühungen, vor dem Herbst mehr Menschen für die Coronaimpfungen zu gewinnen.

In Deutschland zum Beispiel ist am Montag die bundesweite Corona-Impf-Aktionswoche gestartet. Die Menschen können sich an hunderten alltäglich besuchten Orten, meist ohne Termin, gegen Corona impfen lassen. Die Liste der Woche umfasse an die 700 Aktionen, so Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. „Die Zahl wächst ständig weiter."

Experten begrüßen die Maßnahmen, betonen aber die Notwendigkeit einer besseren Kommunikation, um noch mehr Leute vom Sinn und Zweck der Impfungen zu überzeugen. „Wir wollen die Menschen aufsuchen. Das ist sicherlich eine gute Idee“, so Cornelia Betsch, Expertin für Gesundheitskommunikation an der Universität Erfurt. „Sie muss aber kombiniert werden mit guter Aufklärung, mit aktiver Aufklärung.“

Wichtig sei es auch, die Impfdebatte „raus aus dieser politischen Arena wieder mehr zu einem Gesundheitskontext" zu bekommen, so die Expertin. Als Absender von Informationen müssten Ärzte und Wissenschaftler, nicht Politiker im Fokus stehen.

„Impfen ist eine wichtige Gesundheitsentscheidung, keine politische Entscheidung oder politisches Statement", betonte Betsch.

Felix Rebitschek, wissenschaftlicher Leiter am Harding-Zentrum für Risikokompetenz sagte, den größten Erfolg verspreche es, etwa auch Arbeitgeberverbände einzubinden, „um diese Lücke zu überwinden zu den Leuten, für die es einfach nicht zum Alltag gehört".

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Ein baldiger Sieg über die Pandemie ohne allzu viele Opfer gelingt nur mit massenhaft eingesetzten Impfstoffen. BioNTech spielt mit seinem Top-Vakzin mit einer Wirksamkeit von 95 Prozent eine ganz bedeutende Rolle. Die Aktie, die seit der Empfehlung des AKTIONÄR im Herbst 2019 2.500 Prozent im Plus liegt, bleibt aussichtsreich.

(Mit Material von dpa-AFX)


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen und plant in zeitlich unmittelbarem Zusammenhang weitere Positionen einzugehen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR: BioNTech.

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.
Corona als Chance

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7