04.12.2013 Michael Herrmann

BASF, Deutsche Post, VW & Co: Die Favoriten der Deutschen Bank

-%
Volkswagen

Das Börsenjahr 2013 neigt sich dem Ende zu. Investmentprofis blicken nun vermehrt auf 2014. Das gilt auch für die Deutsche Bank. Zehn deutsche Aktien haben es der Bank besonders angetan.

Die Deutsche Bank hat einen Blick auf das kommende Börsenjahr gewagt und dabei nicht nur ein neues Kursziel für den DAX genannt, sondern auch zehn deutsche Werte, die sich 2014 besonders gut schlagen sollten. Aus dem DAX sind das nach Ansicht der Experten die Aktien von Allianz, BASF, Beiersdorf, Deutsche Post, Merck sowie Volkswagen. Mit DMG Mori Seiki, Gerry Weber, Norma Group und Symrise nennt die Deutsche Bank zudem vier Vertreter aus der zweiten deutschen Börsenreihe.

Das kaufen die anderen Profis

Auch andere Investmentexperten haben sich Gedanken über das kommende Börsenjahr gemacht. DER AKTIONÄR bei mehreren Profis nachgefragt. Welchen Aktien-Favoriten Hans A. Bernecker, Dirk Müller, Max Otte & Co für 2014 haben, erfahren Sie in Ausgabe 50/13 von DER AKTIONÄR, die Sie seit heute am Kiosk oder hier bequem per ePaper erhalten.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0