13.02.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Diese Grafik zeigt, dass die Rallye noch lange weitergeht

-%
Amazon
Trendthema

Knapp zwei Milliarden Menschen sind zwischen den frühen 1980ern und den späten 1990ern geboren. Sie zählen damit zu den Millennials. Man sollte gut auf sie achten: Sie werden über viele Jahre die Trends an der Börse zum großen Teil bestimmen. Die Amazon-Aktie konsolidiert derweil weiter – gut für Nicht-Investierte.

Ein Leben ohne Smartphone? Ohne Netflix? Ohne Amazon? Für die meisten jungen Menschen nicht mehr vorstellbar. Der wichtigste Wert im Leben der Generation Y: Gesundheit. Dann folgt schon finanzielle Unabhängigkeit, die für 71 Prozent der Millennials sehr wichtig ist.

Und wie erreicht man finanzielle Unabhängigkeit? In erster Linie durch einen guten Job. Aber da die Lebenserwartung stetig steigt, muss man vorsorgen, um seinen Lebensstandard im Alter halten zu können. Da führt kein Weg an der Börse und an Top-Aktien wie Amazon vorbei.

Wie viel die Millennials über Börse und Unternehmen wissen, ist nicht bekannt. Trotzdem befolgen sie beim Investieren einen der wichtigsten Grundsätze: Kaufe nur, was du verstehst. Von Tech verstehen die jungen Leute am meisten. Also wollen 49,7 Prozent von ihnen in Tech-Aktien investieren. Gut für die Aktienkurse von Amazon, Apple und Co.

Grafik: So legen die Millennials an

Quelle: Visual Capitalist. Zur größeren Ansicht die Grafik anklicken

Warten auf den Ausbruch

Derweil geht die Konsolidierung der Amazon-Aktie weiter. Erst wenn der Titel die 200-Tage-Linie (aktuell bei 1.723 Dollar) nachhaltig überwindet, wäre dies ein Kaufsignal.

Über die aktuelle Kursschwäche bei Amazon freuen sich nicht nur die Millennials, sondern jeder Growth-Fan. DER AKTIONÄR bleibt mittel- bis langfristig klar bullish.