Das sind die Gewinneraktien von morgen!
27.07.2021 DER AKTIONÄR

1.900 Prozent Plus mit BioNTech – da geht noch was

Nachdem das Mainzer Biotech-Unternehmen BioNTech mit als Erstes einen geeigneten Impfstoff im Kampf gegen das Coronavirus auf den Markt gebracht hatte, zündete die Aktie in der Folge den Turbo und bescherte den Anlegern unfassbare Renditen. Das Unternehmen arbeitet bereits akribisch an weiteren spannenden Projekten, die den Kurs weiter beflügeln könnten. Keine Frage: Die Aktie hat sich dank Impfstoff-Boost zu einem wahr gewordenen Anlegertraum entwickelt. Richtig abräumen können allerdings diejenigen, die bereits vorher eingestiegen sind.

Schon Monate vor dem Ausbruch von Covid-19 in China und lange vor der infolge der Pandemie forcierten Impfstoff-Forschung machte DER AKTIONÄR am 18. Oktober 2019 (Ausgabe 43/2019) zum ersten Mal auf das Mainzer Biotech-Unternehmen aufmerksam. DER AKTIONÄR-Redakteurin Marion Schlegel, Expertin für Pharma und Biotech, wies im Zuge des Börsengangs auf die ambitionierten Ziele und das enorme Potenzial von BioNTech – neuartige und möglicherweise revolutionäre Immuntherapien gegen Krebs und weitere vielversprechende Studien zu zahlreichen Infektionskrankheiten – hin und empfahl das Papier beim Kurs von 11,70 Euro zum Kauf.

JETZT AKTIONÄR WERDEN

Wer dieser Empfehlung des AKTIONÄR im Oktober 2019 vertraute und investierte, kann sich jetzt womöglich über das Geschäft seines Lebens freuen, denn die Aktie setzte zu einem Run für die Geschichtsbücher an: Investierte Anleger dürfen sich über eine Rendite von bis dato 1.910 Prozent freuen. 

Und auch fast zwei Jahre später reißen die positiven Schlagzeilen rund um die Mainzer nicht ab. Für zusätzliche Phantasie sorgen Projekte wie die Entwicklung eines verträglichen und hochwirksamen Malaria-Impfstoffs sowie die Realisierung nachhaltiger Lösungen zur Impfstoffversorgung auf dem afrikanischen Kontinent. Ein Ende der Kursrallye ist daher noch nicht abzusehen.


„Unser Ziel ist es, Menschen auf allen Kontinenten die Herstellung und Auslieferung unseres Impfstoffs zu ermöglichen und gleichzeitig die Qualität der Produktion sowie die der Impfdosen sicherzustellen.“

Uğur Şahin (CEO und Mitbegründer von BioNTech)

Das frühzeitige Erkennen solcher Performance-Champions wie BioNTech ist nur mit absolutem Expertenwissen möglich – und das liefert die 40-köpfige DER AKTIONÄR-Redaktion. Die Experten sind in den verschiedensten Branchen, ob Wasserstoff, Elektromobilität, Biotechnologie oder E-Commerce, bestens vernetzt. Mit ihrem Know-how verhelfen sie Ihnen mit exklusiven Tipps und Hintergrundinformationen zu den kommenden Megatrends zu Ihrem ganz persönlichen Börsenerfolg – und das mit nachhaltigem Erfolg seit nunmehr 25 Jahren. 

Wenn Sie bislang noch nicht zur AKTIONÄR-Community gehören, dann bietet sich jetzt der ideale Einstiegszeitpunkt: Wir feiern in diesem Jahr das 25-jährige Bestehen des DER AKTIONÄR-Magazins mit einem besonderen Angebot. Sichern Sie sich mit dem Jubiläumsabo 25 Prozent Rabatt und erhalten Sie 12 Ausgaben von DER AKTIONÄR in der Print- oder E-Paper-Version für 70 Euro (statt regulär 93,60 Euro).

Holen Sie sich jetzt mit dem Jubiläumsabo die neuen Performance-Champions in Ihr Depot!

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNtech.