++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Shutterstock
11.08.2021 Lars Friedrich

BioNTech liefert Extra-Schub für Deutschland – Aktie trotzdem deutlich im Minus

-%
BioNTech

Der Kurs der BioNTech-Aktie korrigiert nach dem extrem starken Lauf der vergangenen Wochen auch heute nach Handelsbeginn in den USA zunächst deutlich. Ein Drama ist das allerdings nicht – zumal eine neue Schätzung eindrucksvoll unterstreicht, wie stark der Beitrag des aufstrebenden Unternehmens für die Wirtschaft ist.

Der deutsche Impfstoff-Hersteller könnte mit seinen Einnahmen dieses Jahr einen halben Prozentpunkt zum deutschen Wirtschaftswachstum beitragen, prognostiziert Wirtschaftsprofessor Sebastian Dullien von der HTW Berlin.

„Ich kann mich an kein anderes Beispiel erinnern, in dem ein einzelnes Unternehmen einen solchen Einfluss auf das deutsche BIP hatte“, sagte Dullien gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Dullien zufolge ist ein Großteil der Produktion des Unternehmens in Deutschland konzentriert. Zudem werde die Gewinnbeteiligungsvereinbarung mit Pfizer auf das deutsche Bruttoinlandsprodukt angerechnet. BioNTech sei dadurch ein seltener Fall, in dem ein einzelnes Unternehmen makroökonomische Bedeutung erlangt habe.

Laut Bundesbank wird die deutsche Wirtschaft dieses Jahr voraussichtlich um 3,7 Prozent wachsen.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Die BioNTech-Aktie liegt kurz nach US-Handelsstart zunächst rund 9 Prozent im Minus. Charttechnisch handelt es sich um eine normale Korrektur. DER AKTIONÄR hatte bereits gestern in diesem AKTIONÄR-Plus-Artikel (Link) noch vor Handelsbeginn in den USA zu Teilgewinnmitnahmen geraten. Langfristig bleibt BioNTech jedoch aussichtsreich.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BioNTech - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.

Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9

Jetzt sichern