Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
21.09.2020 Thomas Bergmann

Bayer: Alarmstufe Rot

-%
Bayer

Der DAX geht am Montag mit einem großen Minus von 4,4 Prozent aus dem Handel. Noch heftiger trifft es die Aktie des Pharmakonzerns Bayer, die rund sechs Prozent an Wert verliert. Aus charttechnischer Sicht ist damit der nächste GAU eingetreten und ein weiterer Abverkauf in den nächsten Tagen möglich. Diese Marken sind jetzt wichtig.

Die Bayer-Aktie hat auf Xetra vier Cent unterhalb des Tiefs von Anfang September geschlossen und damit ein neues 5-Monatstief aufgestellt. Kommt es nicht schnell zu einer technischen Gegenbewegung drohen weitere Abgaben. 

Die Gap-Kante bei 53,70 Euro dürfte wohl eher nicht als Unterstützung in Frage kommen, eher die Horizontale bei 52 Euro, die seit dem Sommer 2019 Gültigkeit hat. Hier könnte die Aktie erste Erholungsversuche starten.

Entwarnung lässt sich erst geben, wenn die Zwischenhöhen bei 58/59 Euro überwunden werden. Dazu braucht es aber ein anderes Marktumfeld.

Bayer (WKN: BAY001)

Der Chart von Bayer ist grausig. Wer Sicherheit sucht, ist hier falsch beraten. Langfristig hat die Aktie weiterhin Potenzial, wahrscheinlich gibt es aber noch einmal günstigere Einstiegskurse.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6