7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
04.12.2020 Michel Doepke

Wasserstoff-Aktie Nel: Analysten gespalten – das ist der Stand der Dinge

-%
Nel

Das norwegische Wasserstoff-Unternehmen wird inzwischen mit 3,1 Milliarden Euro an der Börse bewertet. Für 2021 erwartet der Markt jedoch lediglich einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro, woraus sich ein knackiges Kurs-Umsatz-Verhältnis von 31 ergibt. Kein Wunder, dass das Lager der Analysten gespalten ist.

Gemischtes Bild

Von den zwölf Analysten, die sich regelmäßig mit der Nel-Aktie befassen, raten derzeit nur fünf zum Kauf. Darunter die Analysten der Bank of America, die das Kurspotenzial auf 30 Norwegische Kronen (2,81 Euro) beziffern. 

Drei Experten stufen den Wasserstoff-Wert derzeit als Halteposition ein, wie beispielsweise SEB Equities. Das Kursziel von Analyst Anders Rosenlund liegt hierbei bei 20 Kronen (1,88 Euro).

Vier Analysten senken derzeit für die norwegische Aktie den Daumen. Besonders pessimistisch ist Ole Andreas Krohn, der den Wert mit "Verkaufen" und einem Kursziel von lediglich fünf Kronen (0,47 Euro) einstuft. Vor Kurzem hat auch Kepler Cheuvreux im Rahmen einer Ersteinschätzung vom Kauf der Nel-Aktie abgeraten. Das Votum von Analyst Andreas Ertheussen lautet "Reduce", das Kursziel liegt bei 18,50 Kronen (1,74 Euro).

Nel (WKN: A0B733)

Angesichts der sportlichen Bewertung (KUV 31 für 2021) ist es nicht verwunderlich, dass das Analysten-Lager gespalten ist. Dennoch gehört Nel mit der jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Elektrolyse die Zukunft. Die Nachfrage nach der Technologie dürfte in den kommenden Jahren spürbar an Dynamik gewinnen. Investierte Anleger bleiben bei der spekulativen Aktie dabei und ziehen den Stopp auf 1,40 Euro nach.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1