100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
08.01.2021 Maximilian Völkl

RWE mit Mega-Kaufsignal - so hebeln Sie den Ausbruch

-%
RWE

Es geht Schlag auf Schlag bei RWE. Seit dem Ausbruch über den Widerstandsbereich zwischen 35,00 und 35,50 Euro klettern die Papiere des Versorgers von einem Hoch zum nächsten. Auch das 2012er-Hoch wurde bereits überwunden. Rückenwind gibt es von Seiten der Analysten.

Exane BNP hat das Kursziel für RWE nun deutlich von 32,10 auf 41,00 Euro nach oben geschraubt. Zudem wurde die Einstufung von „Neutral“ auf „Outperform“ angepasst. Das kommt an der Börse gut an. In einem freundlichen Marktumfeld zählt RWE am Freitag erneut mit zu den stärksten Werten im DAX.

Mit dem Sprung über die 37-Euro-Marke hat die Aktie inzwischen auch die Höchststände aus dem Jahr 2012 überwunden und notiert damit so hoch wie seit 2011 nicht mehr. Doch das Ende der Fahnenstange muss auf dem aktuellen Niveau noch nicht erreicht sein. Die Rückbesinnung auf Erneuerbare Energien und der weltweite Boom von Windkraft und Co spielen dem Konzern in die Karten – an der Börse wird das honoriert, noch ist das gesamte Potenzial der neuen Strategie in der Bewertung aber nicht eingepreist.

RWE (WKN: 703712)

Anleger können das neue Kaufsignal nun auch mit Hebel spielen. Welcher Schein sich anbietet, wie viel Potenzial das Produkt hat und wo der Stopp platziert werden sollte, erfahren Sie im aktuellen Trading-Tipp von DER AKTIONÄR TV.