100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
10.11.2020 Michel Doepke

Nel: Es geht weiter...

-%
Nel

Die Elektrolyse-Technologien von Nel kommen nicht nur in wichtigen Industrien wie dem Stahl- oder Düngemittelsektor zukünftig zum Einsatz, sondern auch in atombetriebenen U-Booten. Hierbei sorgen Elektrolyseur-Stacks der Norweger für die Sauerstoffproduktion für die Besatzung. Nel konnte nun weitere Aufträge verbuchen.

Nel hat Aufträge von der Raytheon-Tochter Collins Aerospace im Gesamtgegenwert von mehr als 5,4 Millionen Dollar erhalten. Die Order basieren auf einem Exklusiv-Vertrag zwischen den beiden Unternehmen.

"Wir sind sehr stolz darauf, mit unserem Partner Collins Aerospace und der U.S. Navy bei dieser missionskritischen Anwendung der PEM-Elektrolyse zusammenzuarbeiten. Dieser neue Auftrag zeigt den anhaltenden Erfolg unserer erstklassigen Fertigungs- und Qualitätssysteme sowie die Zuverlässigkeit unserer branchenführenden PEM-Elektrolyse-Technologie", so Steve Szymanski, Vizepräsident Sales & Marketing bei Nel Hydrogen US. Im ersten Halbjahr 2020 verbuchte Nel bereits Aufträge für Navy-Stacks im Gegenwert von 3,7 Millionen Dollar.

Nel (WKN: A0B733)

Der neue Auftrag unterstreicht das sektorübergreifende Potenzial der Elektrolyse-Technologien der Norweger, die auf eine jahrzehntelange Erfahrung bei der Entwicklung setzen können. Ein wichtiger Trumpf, um auch in Zukunft bei großen Projekten zum Zuge zu kommen. Investierte Anleger bleiben dabei. Stopp: 1,20 Euro.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1