Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
02.12.2020 Timo Nützel

Chart-Check Plug Power: Es ist noch nicht vorbei

-%
Plug Power

Bei der Plug-Power-Aktie ist es nun endlich zur Korrektur gekommen. Bereits am Montag warnte DER AKTIONÄR vor einem drohenden Rücksetzer des stark überhitzten Wasserstoff-Werts. Gestern hat das Papier nun mit rund sieben Prozent Minus den Handelstag beendet. Darauf müssen sich Anleger jetzt einstellen.

Die Plug-Power-Aktie hatte sich in der vergangenen Woche erneut stark nach oben bewegt und markierte am 24. November ein neues Mehrjahreshoch bei 28,70 Dollar. Dabei überschritt der Titel sogar kurzzeitig die obere Begrenzungslinie des Trendkanals bei rund 27 Dollar.

Von dort an stoppte jedoch die starke Aufwärtsbewegung und der Kurs fiel zurück in den Trendkanal. Während des gestrigen Kursverfalls löste die Aktie zudem Verkaufssignale beim Stochastik- und MACD-Indikator aus. Die Korrektur dürfte daher jetzt noch bis mindestens an die Unterstützung bei 22 Dollar weitergehen.

Plug Power in US-$
Chart von tradingview.com

Aus charttechnischer Sicht war die aktuelle Korrektur mehr als überfällig. Die stark überhitzte Aktie kann nun wieder neue Kraft tanken. Hält die Unterstützung, dürfte der Höhenflug weitergehen. Auf Sicht der nächsten Wochen sind dann Kurse bis 30 Dollar recht wahrscheinlich.