21.05.2020 DER AKTIONÄR

Diese Indizes fürchtet der DAX

Der DAX 30 misst die Wertentwicklung der 30 Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung in Deutschland. Doch Größe allein sagt nichts über die Leistungsfähigkeit aus. Privatanleger, die ein DAX-Zertifikat besitzen, sind gezwungen auch in Low-Performer wie aktuell Daimler oder Lufthansa zu investieren sowie in Branchen und Sektoren, die sich saisonal oder marktbedingt keiner großen Nachfrage erfreuen. Zum Glück gibt es profitable Alternativen. 

Die Finanzexperten des AKTIONÄR haben im Hinblick auf zukunftsträchtige Branchen sowie unter Berücksichtigung unterschiedlicher Anlegerprofile verschiedene Anlagestrategien entwickelt, auf deren Basis diverse Themen-Indizes aufgelegt wurden. 

Privatanleger können mit den AKTIONÄR Indizes zum Beispiel ohne Umwege vom Wasserstoffboom profitieren. Im E-Mobilität Wasserstoff Index sind aussichtsreiche Unternehmen des Sektors wie Ballard Power, Nel oder Hexagon Composites gebündelt. Defensiv orientierte Anleger nutzen den AKTIONÄR Titan 20 für einen soliden Vermögensaufbau, während der VIRICA Index High-Performance im Biotech-Sektor anstrebt. Selbstverständlich kommen auch ambitionierte Edelmetallfans auf ihre Kosten sowie Freunde der Strategie von Börsenexperte Thomas Gebert, der mit dem Gebert-Börsenindikator Index das Universum der AKTIONÄR Indizes bereichert. Eine Partizipation an den Indizes ist durch die darauf emittierten Finanzprodukte diverser Banken möglich. Hier können Sie die Top-Performer der AKTIONÄR Indizes kennenlernen: Jetzt AKTIONÄR Indizes checken.