Mit diesen 10 Optionsscheinen Turbo starten
Foto: Shutterstock
22.02.2021 Markus Bußler

First Majestic Silver: Short Squeeze im Anmarsch?

-%
Majestic Gold

Der Silberpreis kann sich weiter gut behaupten. Doch das große Momentum in Form eines Ausbruchs über den Bereich von 28 bis 30 Dollar will sich noch nicht einstellen. Doch wenn man einen Blick auf die meisten Silberaktien wirft, dann scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis sich Silber auf den Weg nach oben aufmacht. Die liegen nämlich in Lauerstellung. Und bei First Majestic Silver besteht weiterhin das Potenzial, dass es zu einem Short-Squeeze kommt.

Foto: Shutterstock

Als die Aktie Anfang des Monats zu einem Höhenflug ansetzte, mussten einige Investoren tatsächlich ihre Shortpositionen eindecken. Immerhin waren zum damaligen Zeitpunkt rund 25 Prozent der ausstehenden Aktien von First Majestic Silver leerverkauft gewesen. Zwar fiel die Leerverkaufsquote, doch sie ist mit knapp über 17 Prozent nach wie vor hoch und die Aktie von First Majestic Silver bleibt eine der am stärksten geshorteten Aktien im Edelmetallsektor. Mit anderen Worten: Trotz guter Quartalszahlen und der Aussicht auf Dividende tummeln sich in dem Papier nach wie vor die Shortseller. Das hat sicherlich mit der Vergangenheit zu tun: Die niedrigen Silberpreise haben First Majestic in der Vergangenheit dazu genötigt, Übernahmen mit Aktien zu bezahlen. Und das hat den Kurs belastet. Zudem trauen viele dem Silberpreisanstieg nicht und setzen auf eine erneute Schwäche bei First Majestic Silver.

Sollte der Silberpreis in den kommenden Wochen nach oben ausbrechen, dann dürfte dies zu erneutem Interesse an der Aktie von First Majestic Silver kommen. Das wiederum könnte dazu führen, dass der eine oder andere Shortseller seine Position eindecken muss. Deutlich steigende Kurse, also ein Short-Squeeze, könnten das Ergebnis sein. Aber wie gesagt: Dazu bedarf es mit einiger Sicherheit eines Ausbruchs des Silberpreises in Richtung 35 Dollar.

First Majestic (WKN: A0LHKJ)