Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Börsenmedien AG
31.03.2014 Stefan Sommer

DAX freundlich erwartet: Gold, Daimler, Commerzbank, Deutsche Bank, United Internet im Fokus

-%
Gold

Gestützt auf freundliche Vorgaben aus Asien dürfte der deutsche Aktienmarkt positiv in die neue Woche starten. Der Broker IG taxierte den Dax am Morgen 0,40 Prozent höher auf 9626 Punkte. Die nachlassenden politischen Spannungen mit Blick auf die Ukraine, fortgesetzte Spekulationen über kleinere Konjunkturstimuli in China sowie zuletzt bessere US-Wirtschaftsdaten hätten an den Börsen Asiens für gute Stimmung gesorgt, schrieb Marktstratege Michael McCarthy von CMC Markets in einem Kommentar. Von der Wall Street gibt es keine klare Vorgabe: Der Future auf den Dow Jones Industrial trat seit dem Xetra-Schluss am Freitag unter dem Strich nahezu auf der Stelle. Vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag rücken auf der Konjunkturseite am Vormittag Verbraucherpreisdaten aus der EU in den Fokus. Am Nachmittag steht dann der Chicago Einkaufsmanagerindex auf der Agenda.

Gold: Eine Woche zum Vergessen

Der Goldpreis hat in der Spitze um rund 6,5 Prozent korrigiert. Ein durchaus beachtlicher Kursrutsch innerhalb weniger Tage. Die Suche nach den Gründen ist müßig. Sicherlich dürften die bearishen Kommentare seitens Goldman Sachs und Morgan Stanley die Anleger verunsichert haben.

Daimler: China-Fantasie beflügelt die Aktie

Dieter Zetsche macht weiter Druck auf die Konkurrenz. Daimler wird die Produktion im Wachstumsmarkt China ausbauen. Das Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Partner Beijing Motor produziert E- und C-Klasse Modelle sowie den Geländewagen GLK. In Zukunft soll mit dem SUV GLA das vierte Modell in China gebaut werden. Daimler kooperiert seit zehn Jahren mit Beijing Automotive.

Commerzbank und Deutsche Bank: Das sagen die Profis

Die Anleger stehen auf die Commerzbank-Aktie. Der Kurs hat sich seit Juli mehr als verdoppelt. Hingegen kommt die Aktie der Deutschen Bank nicht in die Gänge, trotz der unfassbar günstigen Bewertung. Die große Frage: Läuft die Deutsche Bank der Commerzbank bald den Rang ab?

United Internet: Wachstum auf vielen Ebenen

Nachdem der Internetdienstleister United Internet am Donnerstag starke Zahlen veröffentlicht hat, notiert der Kurs derzeit knapp unterhalb der 34-Euro-Marke. Die Zuversicht ist an der Börse vorhanden, dass das Unternehmen das Wachstum auch langfristig fortsetzen kann.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gold - $
United Internet - €
Daimler - €
DAX - Pkt.
Commerzbank - €
Deutsche Bank - €
TecDAX - Pkt.
MDAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8