28.03.2014 Stefan Limmer

DAX freundlich erwartet: Außerdem Daimler, Facebook, Nemetschek und SAP im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Nach dem positiven Vortag wird der DAX am letzten Tag der Handelswoche mit einem leichten Plus erwartet. Händler taxieren den deutschen Leitindex am Freitag vorbörslich auf 9.463 Punkte. Die Vorgaben aus Übersee waren gemischt. Der Dow Jones Industrial hat sich am Donnerstag nach zeitweise moderaten Verlusten erholt und kaum verändert geschlossen. In Asien überwogen am Morgen die Gewinner. Im Stoxx Asia Pacific 600 zeichnet sich der größte Wochengewinn seit April vergangenen Jahres ab. Der Nikkei kletterte um 0,5 Prozent. Die neuesten Daten zum Verbrauchervertrauen in der EU und den Vereinigten Staaten könnten im Handelsverlauf für Bewegung sorgen.

Facebook: Kooperation mit der NASA

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat am Donnerstag ambitionierte Pläne für ein weltweites Internet bekannt gegeben. In einer Veröffentlichung schrieb Zuckerberg: "Heute verraten wir ein bisschen mehr von dem, woran Facebooks Connectivity Lab arbeitet. Mit Hilfe von Drohnen, Satelliten und Lasern wollen wir das Internet für alle erschaffen. Unser Ziel ist es, mithilfe von Internet.org jedem Menschen auf diesem Planeten einen kostengünstigen Internetzugang zu ermöglichen."

Daimler mit Milliardendeal

Der Autohersteller Daimler und sein chinesischer Partner Beijing Automotive (BAIC) unterzeichnen beim Besuch von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping in Berlin eine Vereinbarung über rund eine Milliarde Euro. Wie die Nachrichtenagentur dpa am Freitag aus Unternehmenskreisen erfuhr, ist der weitere Ausbau der Auto- und Motorenproduktion in ihrem Gemeinschaftsunternehmen Beijing Benz (BBAC) in Peking geplant.

Nemetschek: Gute Jahreszahlen

Der Bau-Softwareanbieter hatte am Morgen seine Jahreszahlen für 2013 vorgelegt und einen Ausblick für das angelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht. Laut einem Börsianer fiel im vergangenen Jahr vor allem die EBITDA-Marge besser als erwartet aus. Die Umsatzerwartungen für 2014 sollten den Kurs ebenfalls tendenziell stützen, ergänzte er.

SAP: Positive Analystenstimmen

Die Analysten werten die jüngste Übernahme von SAP durch die Bank positiv. Kürzlich gab der Softwareriese bekannt Fieldglass zu übernehmen. Bei dem US-Konzern handelt es sich um einen Anbieter von Software für den Personaleinsatz. 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4