14.01.2014 Markus Bußler

DAX erholt sich: Commerzbank, Celesio, Deutsche Bank, Gold, Morphosys, Google und ProSiebensSat.1 im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Schwache Vorgaben aus den USA und aus Asien haben den DAX zum Handelsstart stark unter Druck gesetzt. Sorgen um eine möglicherweise schwache Berichtssaison in den USA haben den Markt belastet. In Tokio ging es drei Prozent nach unten. Der Nikkei schloss auf dem tiefsten Stand seit einem Monat. Doch zur Mittagszeit präsentiert sich der Deutsche Leitindex leicht verbessert.

 

Commerzbank: Schlechteste Aktie im DAX

Verwöhnte Commerzbank-Aktionäre müssen am Dienstag einen Dämpfer hinnehmen. Die Aktie von Deutschlands heißester Bank muss dem Kurssprung vom Vortag Tribut zollen und verliert deutlich.

Celesio: Schock

Die gescheiterte Übernahme von Celesio durch das US-Unternehmen McKesson hat die Aktien des Pharmagroßhändlers am Montagabend schwer unter Druck gebracht. Die Titel brachen nachbörslich um über zwölf Prozent auf 21,10 Euro ein. Kurzfristig zumindest sei mit dem Desaster nun die Fantasie aus beiden Aktien raus, hieß es am Markt.

Deutsche Bank: Bester Analyst sieht Extem-KGV

Endlich! Die Aktie der Deutschen Bank hat Schwung aufgenommen und ist gerade im Begriff aus einem langen Seitwärtstrend nach oben auszubrechen. Ein Grund: Der laut Bloomberg beste Analyst der Deutschen-Bank-Aktie des letzten Jahres, Kian Abouhossein von JPMorgan, hat sich erneut zu Wort gemeldet.

Gold: Rüstet Goldman Sachs zum nächsten Schlag?

Nach dem Katastrophenjahr 2013 ist Gold gut in das neue Jahr gestartet. Doch im Hause Goldman Sachs sieht man das Edelmetall weiter auf dem absteigenden Ast. Jeffrey Currie, führender Rohstoffanalyst bei Goldman Sachs, hat seine Prognose für Gold gesenkt. Vor allem die wirtschaftliche Erholung dürfte für Gold gefährlich werden.

Munich Re: Aktie bleibt ein Kauf

Die Experten der DZ Bank haben die Aktie der Munich Re erneut näher unter die Lupe genommen. Ihrer Ansicht nach sollten Anleger beim weltgrößten Rückversicherer weiterhin zugreifen.

Morphosys und Evotec: Kaufsignale voraus

Biotech-Werte zählen derzeit weiterhin zu den absoluten Anlegerlieblingen. Die beiden deutschen Vorzeige-Unternehmen aus diesem Sektor, Morphosys und Evotec, gehörten am Montag zu den absoluten Top-Gewinnern im TecDAX. Morphosys legte 6,7 Prozent auf 68,00 Euro zu, Evotec 3,6 Prozent auf 4,21 Euro.

Google-Aktie: Das Imperium setzt sich ins gemachte Nest

Google kauft sich ins Geschäft mit vernetzter Haustechnik ein. Der US-Internet-Konzern übernimmt für 3,2 Milliarden Dollar, umgerechnet 2,34 Milliarden Euro, die Firma Nest, einen Anbieter digitaler Thermostate und Rauchmelder. Nest solle weiterhin von Mitgründer Tony Fadell geführt werden, teilte Google am Montag im kalifornischen Mountain View mit. Fadell gilt als einer der Väter von Apples Musikplayer iPod. Vor einigen Wochen kündigte er eine beschleunigte Expansion nach Europa an.

ProSiebenSat.1: Zurück zu alter Stärke

ProSiebenSat.1 hat mit seinem Hauptsender zu Wochenbeginn wieder herausragende Quoten eingefahren. Gute Nachrichten gibt es auch von der Analystenfront. Die HSBC sieht nun noch mehr Aufwärtspotenzial bei dem MDAX-Titel.

(Mit Material von dpa-AFX)