Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
22.09.2020 Markus Bußler

Barrick Gold: Endgültiges Aus

-%
Barrick Gold

Kein guter Tag für Gold und Silber: Die Edelmetalle gerieten gestern deutlich unter Druck. Auch heute setzt sich die Schwäche fort. Die Gold- und Silberminenaktien mussten gestern ebenfalls Federn lassen. Auch im heutigen australischen Handel präsentierten sich die meisten Aktien der Edelmetallproduzenten schwach. Auch das Papier des weltweit zweitgrößten Goldproduzenten Barrick Gold verlor gestern – doch die Verluste hielten sich mit 2,5 Prozent im überschaubaren Rahmen.

Es gibt seit langer Zeit Neuigkeiten von dem riesigen Pascua-Lama Projekt, das im chilenisch-argentinischen Grenzgebiet liegt. Das Projekt galt vor Jahren als die Zukunft von Barrick Gold, entpuppte sich dann aber als milliardenschwere Fehlinvestition. Nach Problemen mit den Behörden und der Bevölkerung vor allem auf der chilenischen Seite des Projekts, wurde der Bau eingestellt. Jetzt hat ein chilenisches Gericht das endgültige Aus des Projekts erklärt – und Barrick Gold hat dieses Urteil akzeptiert und angekündigt, nicht dagegen vorgehen zu wollen. Offensichtlich will Barrick einen Schlussstrich unter dieses eher unrühmliche Kapitel der Firmengeschichte ziehen. „Barrick ist seit dem Merger mit Randgold eine andere Gesellschaft geworden und wie wir haben einen Fokus darauf, ein gutes Verhältnis mit der Bevölkerung zu entwickeln“, heißt es von Seiten Barricks.

Bleiben Sie bei Gold, Silber und Minenaktien immer auf dem Laufenden. Abonnieren Sie das Goldtelegramm – kostenlos und unverbindlich.
Erhalten Sie einmal wöchentlich die Einschätzung unseres Goldexperten Markus Bußler.

Dass Pascua-Lama vom Tisch ist, ist keine große Überraschung. Es gab zwar immer einmal Gerüchte, Barrick Gold könnte einen Plan entwickeln, nur den argentinischen Teil des Projekts in Produktion zu bringen. Doch das passt wohl tatsächlich nicht mehr zur Firmenphilosophie. Barrick ist mit den vorhandenen Projekten gut aufgestellt und die deutlich verbesserte Liquiditätslage versetzt den Konzern in die komfortable Situation, künftig durch gezielte Zukäufe wachsen zu können. Die Aktie bleibt sicher ein Top-Pick im Bereich der großen Produzenten.

Barrick Gold (WKN: 870450)