23.05.2014 Werner Sperber

Infineon Technologies: Hoher Gewinn selbst ohne Kursgewinn; Börsenwelt Presseschau III

-%
Infineon
Trendthema

Die Experten des Zertifikatejournals raten risikobereiten Anlegern zum Kauf des am 26. September 2014 fälligen Stay-High-Optionsscheines (WKN SG4 6YR) der Société Générale auf Infineon Technologies. Die Bank zahlt zehn Euro zurück, wenn der Aktienkurs stets höher als 7,50 Euro gewesen ist. Der Stoppkurs sollte bei 7,90 Euro für die Aktie gesetzt werden. Der Vorstand des auf Computerchips spezialisierten Unternehmens hat die Ziele für das gesamte, Ende September ablaufende Geschäftsjahr 2013/14 erhöht, nachdem die Zahlen für das zweite Fiskal-Quartal besser waren als erwartet und von den Analysten geschätzt. Der Grund dafür ist die hohe Nachfrage aus der Auto-Branche. Daraufhin legte die Notierung zu und der seit einem Jahr gültige, durch die geschäftliche Entwicklung zu rechtfertigende, charttechnische Aufwärtstrend bleibt intakt.

Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)


295% mit E.on-Inliner/ 350% mit Vestas Wind/ 395% mit Pacira Pharma
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.