Steuerfrust? So holen Sie sich Ihre Gewinne zurück
Foto: Shutterstock
15.10.2021 Lars Friedrich

Xiaomi: Gutes Zeichen trotz Minus bei der Aktie

-%
Xiaomi

Mehr als zwei Prozent tiefer notiert die Xiaomi-Aktie heute aus Sicht deutscher Anleger. Auch im Handel an der Heimatbörse in Hongkong konnte das anfängliche Kurshoch beim chinesischen Technik-Hersteller nicht gehalten werden. Anleger können daraus etwas lernen – und müssen sich trotzdem nicht ärgern.

Am Mittwoch und Donnerstag wurde in Hongkong nicht gehandelt (siehe weiterführende Beiträge am Artikel-Ende). DER AKTIONÄR hatte daher gestern geschrieben, dass sich erst heute zeigen wird, „ob die Xiaomi-Aktie den leichten Aufwärtstrend von Mittwoch und Donnerstag bestätigen kann“.

In Euro notiert der Kurs von Xiaomi heute im Minus. Das verdeutlicht einmal mehr, dass Anleger im Zweifel nicht zu Zeiten kaufen sollten, während denen an der jeweiligen Leitbörse nicht gehandelt wird.

Der Anstieg der vergangenen beiden Tage ist zum Teil verpufft. Aber: Nachdem Xiaomi heute in Hongkong bei 21,45 Hongkong-Dollar eröffnete und anschließend das Tagestief vom Dienstag bei 20,85 testete, stieg der Kurs schließlich auf 21,25 Hongkong-Dollar. Das ist immerhin ein Plus von 0,71 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Dienstag in Hongkong. Der folgende Chart zeigt den Kursverlauf auf Euro-Basis:

Xiaomi (WKN: A2JNY1)

In Hongkong im Plus, in Deutschland im Minus – ein klares Signal ist ausgeblieben. Massive Käufe drängen sich angesichts des angeschlagenen Charts vorerst nicht auf. Unterm Strich kann aber positiv gewertet werten, dass auch in Hongkong die Tendenz leicht aufwärts zeigt. Ohne neue Erschütterungen am (asiatischen) Markt, bleiben damit die Aussichten gut, dass die Xiaomi-Aktie neue Korrekturtiefs vermeiden kann. Bezüglich der operativen Entwicklung des Unternehmens ist DER AKTIONÄR ohnehin zuversichtlich gestimmt.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Xiaomi - €