Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
16.05.2019 Nicola Hahn

Wasserstoff-Kracher Nel – und immer weiter?

-%
Nel ASA

Seit Wochen kennt die Aktie des norwegischen Unternehmens NEL nur eine Richtung, und zwar steil nach oben. Binnen eines Jahres konnte sich der Wert kurzzeitig mehr als verdreifachen. Nun scheint es so, als habe sich die Nel-Aktie im Bereich zwischen acht und neun Norwegischen Kronen (NOK) festgesetzt. Doch wie kann es nun weitergehen?

Es ist das Top-Thema dieses Jahres: Wasserstoff. Immer mehr Anleger sehen in der Technologie großes Potenzial, insbesondere in Europa.

Nichtsdestotrotz hat die Bewertung von Nel nun schon ein abenteuerliches Niveau erreicht. Mit über einer Milliarde Euro werden die Norweger aktuell bewertet und das obwohl bislang noch kein Gewinn erzielt wurde. Dass die Aktie trotzdem in bislang unbekannte Höhen vorstoßen konnte, lag unter anderem am positiven Ausblick. Die Auftragsbücher scheinen gut gefüllt zu sein und für das zweite Quartal werden steigende Umsätze erwartet.

Es bleibt weiter spannend. Aktuell scheint die Aktie auf hohem Niveau zu konsolidieren, allerdings ist eine Korrektur längst überfällig. 

Bei den Antriebstechnologien der Zukunft scheiden sich bekanntlich die Geister. Wer von Wasserstoff überzeugt und noch nicht bei Nel investiert ist, sollte einen Rücksetzer auf 7 NOK abwarten. Bereits investierte Anleger lassen ihre Gewinne weiter laufen, sollten den Stopp aber sukzessive nachziehen.