Jetzt Hot Stock Report testen >> zum Probeabo
Foto: Shutterstock
04.12.2020 Michel Doepke

Wasserstoff-Aktie Nel: Analysten gespalten – das ist der Stand der Dinge

-%
Nel

Das norwegische Wasserstoff-Unternehmen wird inzwischen mit 3,1 Milliarden Euro an der Börse bewertet. Für 2021 erwartet der Markt jedoch lediglich einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro, woraus sich ein knackiges Kurs-Umsatz-Verhältnis von 31 ergibt. Kein Wunder, dass das Lager der Analysten gespalten ist.

Gemischtes Bild

Von den zwölf Analysten, die sich regelmäßig mit der Nel-Aktie befassen, raten derzeit nur fünf zum Kauf. Darunter die Analysten der Bank of America, die das Kurspotenzial auf 30 Norwegische Kronen (2,81 Euro) beziffern. 

Drei Experten stufen den Wasserstoff-Wert derzeit als Halteposition ein, wie beispielsweise SEB Equities. Das Kursziel von Analyst Anders Rosenlund liegt hierbei bei 20 Kronen (1,88 Euro).

Vier Analysten senken derzeit für die norwegische Aktie den Daumen. Besonders pessimistisch ist Ole Andreas Krohn, der den Wert mit "Verkaufen" und einem Kursziel von lediglich fünf Kronen (0,47 Euro) einstuft. Vor Kurzem hat auch Kepler Cheuvreux im Rahmen einer Ersteinschätzung vom Kauf der Nel-Aktie abgeraten. Das Votum von Analyst Andreas Ertheussen lautet "Reduce", das Kursziel liegt bei 18,50 Kronen (1,74 Euro).

Nel (WKN: A0B733)

Angesichts der sportlichen Bewertung (KUV 31 für 2021) ist es nicht verwunderlich, dass das Analysten-Lager gespalten ist. Dennoch gehört Nel mit der jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Elektrolyse die Zukunft. Die Nachfrage nach der Technologie dürfte in den kommenden Jahren spürbar an Dynamik gewinnen. Investierte Anleger bleiben bei der spekulativen Aktie dabei und ziehen den Stopp auf 1,40 Euro nach.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6