Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Getty Images
12.04.2021 Jürgen Dreifürst

TSI-Fonds: Wer folgt auf Tesla?

-%
TSI-Fonds

Der regelbasierte TSI Fonds, der nach dem Prinzip der relativen Stärke in die trendstärksten Aktien aus MDAX, TecDAX, DAX und Nasdaq 100 investiert, hatte von Mitte Februar bis Anfang März dieses Jahres eine kleine Durststrecke zu überstehen. Dem Abverkauf beim Nasdaq 100 konnte sich der TSI-Fonds nicht entziehen, da er überwiegend in Technologiewerte investiert ist. Der Rebound bei den Tech-Werten startete Mitte März und bescherte TSI-Fonds-Anlegern traumhafte Renditen.

Prozentuale Darstellung DAX / TSI Fonds

Aussteiger der Woche

Der langfristige Aufwärtstrend ist bei Tesla nun endgültig gebrochen. Nach der fulminanten 1.100 Prozent-Rallye in den letzten zwölf Monaten gab der Wert der Aktie seit Anfang Februar deutlich nach und befindet sich nun in einer Seitwärtsrange. Parallel zur Performance der Aktie fiel auch die Trendstäre in den letzten Wochen zunehmend. Da der TSI-Wert unter 65 sank, wurde Tesla nach der Regel des Fonds verkauft.

Tabelle TSI-Werte Nasdaq 100

Einsteiger der Woche

TSI-Werte größer 80 sorgen für eine Aktienaufnahme in den Fonds. Diese Voraussetzung schafften zuletzt Halbleiter-Hersteller Intel, das chinesische Reiseportal Trip.com und das Medien-Unternehmen Fox. Aus dem HDAX - bestehend aus DAX, MDAX und TecDAX - wurden Deutsche Bank, Fraport und Heidelberger Zement neu in den Patriarch Classic TSI-Fonds (WKN: HAFX6Q) aufenommen.


Tabelle TSI-Werte HDAX

Der Trend-Signal-Indikator (TSI) ist ein bewährtes System, die Gewinneraktien von morgen ausfindig zu machen. In Börsenbriefen, Musterdepots und in verschiedenen Produktfamilien wird das Prinzip der Relativen Stärke sehr erfolgreich umgesetzt. Der TSI-Fonds ist mittels Sparplan hervorragend für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet.

Weitere Infos finden Sie hier:


www.tsi-fonds.de

Herr Bernd Förtsch, Verleger und Eigentümer der Börsenmedien AG, hält mittelbar eine wesentliche Beteiligung an der flatexDEGIRO AG, die unter den Marken flatex und DEGIRO Online-Brokerage betreibt.
Herr Bernd Förtsch, Verleger und Eigentümer der Börsenmedien AG, ist alleiniger Gesellschafter der Panthera AM GmbH, die als Subadvisor mittelbar (über den Advisor) die Kapitalverwaltungsgesellschaft Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A., Luxemburg, bei der Verwaltung des Patriarch Classic TSI-Fonds berät und von dieser mittelbar über den Advisor fondsvolumen- und performanceabhängige Vergütungen im Zusammenarbeit mit der Beratung von Anlageentscheidungen für den Fonds erhält.
Herr Bernd Förtsch, Verleger und Eigentümer der Börsenmedien AG, ist mittelbar wesentlich an der Patriarch Multi-Manager GmbH beteiligt, die für die KVG Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A., Luxemburg, als Vertriebsstelle des Patriarch Classic TSI-Fonds fungiert und von dieser dafür fondsvolumen- und performanceabhängige Vergütungen erhält

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
TSI-Fonds - €