7 Kaufchancen vor der Trendwende >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
03.03.2016 Maximilian Völkl

Top-Gewinner Aixtron: Die letzte Chance

-%
DAX

Die Talfahrt bei Aixtron sucht ihresgleichen. Seit dem Zwischenhoch Anfang Dezember hat der TecDAX-Titel über 50 Prozent an Wert verloren. In den vergangenen Tagen hat sich die Aktie im freundlichen Marktumfeld allerdings wieder etwas erholen können.

Gelingt nun der Sprung über die Hürde bei 3,60 Euro, würde sich das Chartbild noch einmal etwas aufhellen. In diesem Bereich verläuft ein horizontaler Widerstand. Sollte die Aixtron-Aktie dort abprallen, droht sogar ein erneuter Test des Mehrjahrestiefs zwischen 2,90 und 3,00 Euro. Um in der Gunst der Anleger doch noch einmal zu steigen, wäre eine Fortsetzung der kurzfristigen Erholungsbewegung allerdings essentiell. Nach dem verlorenen Großauftrag von San’an muss der Spezialmaschinenbauer noch immer Vertrauen zurückgewinnen.

Die Situation in der Branche bleibt derweil schwierig. Es gebe kaum Anzeichen einer Nachfrageerholung bei neuen LED-Kapazitäten, bestätigte Analyst David Mulholland von der UBS. Die Marge von Aixtron dürfte zwar recht stabil bleiben. Laut dem Experten gibt es aber weiter große Unsicherheiten. Er hat die Einstufung auf „Neutral“ mit einem Kursziel von 3,60 Euro belassen.

Foto: Börsenmedien AG

Finger weg

Trotz der jüngsten Gewinne überwiegen bei Aixtron weiterhin die Risiken. Ob die Trendwende gelingt, bleibt fraglich. Die mehr oder weniger stagnierenden Umsätze sprechen gegen eine nachhaltige Erholung des Aktienkurses. DER AKTIONÄR rät Anlegern deshalb, weiterhin an der Seitenlinie zu bleiben.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Aixtron - €

Buchtipp: KI: Wenn wir wüssten...

Als Führungskraft in einem der größten und fortschrittlichsten ­Technologieunternehmen der Welt im Bereich KI hat Cortnie ­Abercrombie aus erster Hand erfahren, wie die Führungskräfte und Data-Science-Teams der Fortune-500-Unternehmen über KI-Systeme denken und wie sie diese entwickeln. Das verschaffte ihr eine einzigartige Perspektive und führte dazu, dass sie ihren Job aufgab, um der Öffentlichkeit die ernüchternden Realitäten hinter KI aufzuzeigen. In diesem Buch erklärt Abercrombie leicht verständlich, wie KI funktioniert, und sie enthüllt, wie Unternehmen KI einsetzen – und wie dies unser aller Leben in höchstem Maße beeinflusst. Vor allem aber gibt sie praktische Ratschläge, wie wir mit KI in der Gegenwart umgehen und welche Veränderungen wir für die Zukunft fordern sollten.
KI: Wenn wir wüssten...

Autoren: Abercrombie, Cortnie
Seitenanzahl: 290
Erscheinungstermin: 10.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-878-7