Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
20.05.2019 Thomas Bergmann

Tipp der Woche: Kursverdopplung bis September mit Wirecard möglich

-%
Wirecard

Wirecard steht am Montag an der DAX-Spitze. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie des Zahlungsdienstleisters um 30 Euro auf 200 Euro angehoben und eine Kaufempfehlung ausgesprochen. Damit dieser Discount-Call sich verdoppelt, müsste der Kurs von Wirecard nur ein paar Prozent steigen.

Die Geschäftsdynamik beim Zahlungsabwickler ziehe an, gleichzeitig ließen die Sorgen um die Glaubwürdigkeit des Konzerns nach den Vorwürfen der Financial Times nach, so Analystin Nooshin Nejati von der Deutschen Bank.

DER AKTIONÄR präsentiert am Montag einen Discount-Call auf Wirecard als "Tipp der Woche". Der Schein würde sich verdoppeln, wenn die Aktie am 18. September 2019 über 145 Euro notiert. Alle Informationen dazu im Video.

Buchtipp: Die Geschichte der Spekulationsblasen

Eigentlich sind wir alle ziemlich schlau. Nur das mit dem Geld klappt nicht so recht … und manchmal geht es sogar richtig schief. Doch warum nur? Mit „Die Geschichte der Spekulationsblasen“ macht sich John Kenneth Galbraith, einer der ganz großen Ökonomen des 20. Jahrhunderts, auf die Suche nach der Antwort. Und er sucht an den richtigen Stellen – den Finanz­katas­trophen der letzten vier Jahrhunderte: der Tulpenmanie des 17. Jahrhunderts, der Südseeblase im 18. Jahrhundert, den Hochrisiko-Anleihen im 20. Jahrhundert. Mit Geist und Witz erklärt Gal­braith die psychologischen Mechanismen hinter diesen Blasen … damit der Leser sie durchschaut und sich dagegen wappnen kann. Dieses Meisterwerk zum Thema Finanzpsychologie war vergriffen und wird nun im Börsenbuchverlag wieder aufgelegt.

Autoren: Galbraith, John Kenneth
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-677-6