12 grüne Top-Titel für satte Gewinne >> jetzt lesen
Foto: Börsenmedien AG
17.02.2014 Stefan Limmer

ThyssenKrupp nach Zahlen – Analysten uneins

-%
DAX

Der Stahlkonzern ThyssenKrupp hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013/14 trotz deutlicher operativer Verbesserungen unter dem Strich einen Konzernverlust in Höhe von 69 Millionen Euro ausgewiesen. Das um Einmaleffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) konnte hingegen auf 247 Millionen Euro mehr als verdoppelt.

Nach den jüngsten Zahlen haben sich mittlerweile auch zahlreiche Analysten zu Wort gemeldet. Nun legen auch noch die Commerzbank und die Citigroup nach. Ingo-Martin Schachel von der Coba bestätigte das „Buy“-Rating mit einem Ziel von 23,00 Euro. Schachel ist in seiner Studie von der Auftragslage und dem EBIT positiv überrascht. Deutlich pessimistischer ist Michael Fitton von der US-Bank Citigroup. Der Analyst stufte den DAX-Titel von „Neutral“ auf „Sell“ herab und senkte das Kursziel von 17,60 auf 17,00 Euro. Fitton geht davon aus, dass ThyssenKrupp aufgrund der geringen Margen im kapitalintensiven Stahlgeschäft mittelfristig weiter unter Druck bleiben wird.

Foto: Börsenmedien AG

Bullen am Zug

Charttechnisch verläuft die Aktie seit Monaten in einem Aufwärtstrend. Mit dem Ausbruch über den Widerstand bei 19,70 Euro hat ThyssenKrupp ein massives Kaufsignal generiert. Investierte Anleger bleiben trotz des Rücksetzers am heutigen Montag investiert. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 23,00 Euro. 

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3