Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Shutterstock
19.07.2019 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Gerüchte um Milliardendeal – jetzt spricht der Kone-Chef!

-%
ThyssenKrupp

Der angeschlagene Industriekonzern will die lukrative Aufzugsparte in die Eigenständigkeit schicken, um Geld für die Sanierung der verbleibenden Geschäftsbereiche zu generieren. Noch gilt ein Börsengang als favorisierte Lösung. Doch auch ein Verkauf ist nicht ausgeschlossen. Der potenzielle Käufer Kone wollte sich dazu jedoch nicht äußern.

Am Donnerstag hat Kone seine Quartalszahlen vorgestellt. Der Chef des finnischen Aufzugsherstellers, Henrik Ehrenrooth, hat sich dabei für eine Konsolidierung der Branche ausgesprochen, eine weitere Bereinigung mache „eine Menge Sinn“. Die hartnäckigen Gerüchte über ein mögliches Interesse an ThyssenKrupp Elevator wollte er allerdings nicht kommentieren.

Operativ lief es bei Kone weiter gut. Der Umsatz kletterte um neun Prozent auf 2,54 Milliarden Euro. Dank einer starken EBIT-Marge von 12,1 Prozent wurde das EBIT sogar noch stärker um 9,3 Prozent auf 307 Millionen Euro gesteigert. „Ich freue mich besonders, dass unser Auftragseingang weiter sehr stark gewachsen ist und dass sich die Gewinnspannen der Orders nun verbessern“, sagte Ehrenrooth zudem.

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

Die Aufzugsparte ist die Perle von ThyssenKrupp. Sowohl ein Börsengang als auch ein Verkauf würden viel Geld bringen. Wahrscheinlicher ist aktuell weiter ein Börsengang. Allerdings die Aufzüge sind knapp das Doppelte wert als das gesamte Konglomerat. Trotz der bestehenden hohen Risiken bei ThyssenKrupp stimmt aufgrund der niedrigen Bewertung das Chance-Risiko-Verhältnis. Für Mutige!

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3