Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
06.07.2021 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: "Eine neue Ära"

-%
ThyssenKrupp

Im schwachen Marktumfeld kann auch die Aktie von ThyssenKrupp ihre jüngste Erholung nicht fortsetzen. Aktuell bewegt sich der MDAX-Titel damit weiter im Bereich der 9,00-Euro-Marke. Auch eine sehr positive Analystenstudie kann zunächst keinen weiteren Rückenwind verleihen.

Der jüngste Anstieg der Stahlpreise habe selbst seine optimistischsten Schätzungen übertroffen, so Analyst David Varga vom Bankhaus Metzler. Seiner Meinung nach handelt es sich um „eine neue Ära des Stahls“. Für die europäischen Stahlhersteller sollte die laufende Dekade besser verlaufen als die vergangene. Bei ThyssenKrupp zeichne sich zudem in nahezu allen Geschäftsbereichen eine Erholung ab.

Quelle: Bloomberg Intelligence

Seit Monaten steigt der Stahlpreis rasant. Für ThyssenKrupp ist das wichtig. Der zeitliche Druck, eine Lösung für das Geschäft zu finden, nimmt damit ab. In den Zahlen zum zweiten Quartal sollte sich die Entwicklung widerspiegeln. Spannend bleibt, ob – im Gegensatz zum ersten Quartal – nun auch der Mittelabfluss gestoppt werden kann.

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

Trotz der starken Stahlpreisentwicklung bleiben bei ThyssenKrupp viele Fragezeichen. Vor den Zahlen dürfte die Volatilität hochbleiben. DER AKTIONÄR favorisiert in der Stahlbranche weiter den Stahlhändler Klöckner & Co.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.
Wie man Unternehmenszahlen liest

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0