Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
08.11.2018 Matthias J. Kapfer

Tesla: Diese Frau wird künftig Elon Musk auf die Finger schauen

-%
DAX

Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat die Position des Chairman neu besetzt. Elon Musk, der sich bisher selbst beaufsichtigt hat, muss sich nun von Tesla- Verwaltungsratsmitglied Robyn Denholm kontrollieren lassen.

Tesla-Chef Musk gibt Chairman-Posten ab

Elon Musk bekommt eine Aufpasserin. Die seit 2014 im Board von Tesla (Verwaltungsrat) sitzende Robyn Denholm wird neue Verwaltungsratschefin und besetzt so die bisher von Elon Musk selbst inne gehaltene Position des Chairman. Musk bleibt weiterhin Telsa-Chef, muss sich aber zukünftig von der erfahrenen Managerin auf die Finger schauen lassen.

Foto: Börsenmedien AG

Robyn Denholm

Denholm gilt im Tesla-Verwaltungsrat, welches mit einigen Verwandten und Freunde von Musk besetzt ist, als unabhängigstes Mitglied. Im Vorfeld der Entscheidung wurden deshalb auch Al Gore, langjähriger Vizepräsident der Vereinigten Staaten unter Präsident Bill Clinton, oder der Medienmogul Rupert Murdoch gehandelt. Die Entscheidung für Denholm wird einige überrascht haben.

Managerin mit viel Erfahrung

Bevor Denholm ihren neuen Vollzeit-Job als Tesla-Chairwomen antreten wird, muss die Managerin ihre bisherige Tätigkeit als Finanzchefin des australischen Telekommunikationsunternehmens Telstra aufgeben. Führungserfahrung konnte Sie bereits im Silicon Valley bei Firmen wie Juniper Networks oder Sun Microsystems sammeln. In Bezug auf die Automobilbranche bringt Denholm zudem Erfahrungswerte aus ihrer vergangenen Tätigkeit im Finanzmanagement bei Toyota mit.

Keine Entwarnung

Mit den letzten Quartalszahlen konnte Tesla die Erwartungen der Wall Street hinsichtlich Absatzzahlen, Umsatz und Ergebnis übertreffen. Aus charttechnischer Sicht gibt es trotz der Überwindung des kurzfristigen Abwärtstrends noch keine Entwarnung, es fehlt der finale Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung. Den wichtigen Widerstand im Bereich 350 Dollar konnten die Papiere des Elektroauto-Hersteller in diesem Jahr noch nicht nachhaltig überwinden.

Foto: Börsenmedien AG

(Bildquelle: Telstra)

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8