Bullenstark investieren
08.03.2021 Maximilian Völkl

Siemens: Die nächste gute Nachricht

-%
Siemens

Seit einigen Wochen konsolidiert die Siemens-Aktie knapp unterhalb des Rekordhochs. Nach der Rallye der vorherigen Monate ist eine solche Verschnaufpause auch durchaus gesund. Doch mittelfristig könnte es weiter nach oben gehen. Inzwischen hat der nächste Experte sein Kursziel nach oben geschraubt.

Analyst Wasi Rizvi von RBC hat seine Prognosen nach den Quartalszahlen erhöht und deshalb das Kursziel von 140 auf 150 Euro erhöht. Die Einstufung lautet „Outperform“. Auf dem aktuellen Niveau sieht Rizvi damit ein Kurspotenzial von rund 15 Prozent.

Immer mehr Analysten zollen der guten Entwicklung bei Siemens Tribut. Der aufwendige Umbau scheint sich beim Industriekonzern mehr und mehr auszuzahlen. Die inzwischen eigenständigen Töchter wie Siemens Energy, Siemens Healthineers oder Siemens Gamesa (gehört inzwischen selbst zu Siemens Energy) notieren in der Nähe der Rekordhochs und die neuen Kerngeschäfte Digitale Industrien und Intelligente Infrastruktur haben sich zuletzt stark entwickelt.

Siemens (WKN: 723610)

Die Siemens-Aktie holt derzeit Schwung für einen neuen Angriff auf das Allzeithoch. Angesichts der starken operativen Entwicklung sollte der Ausbruch auch in den kommenden Wochen gelingen. Anleger bleiben dabei. DER AKTIONÄR setzt im Hebel-Depot ebenfalls weiter auf steigende Kurse.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Hebel-Depot" von DER AKTIONÄR.