03.04.2014 Maximilian Völkl

Siemens-Aktie: Heute noch dreistellig?

-%
DAX

Seit dem Zwischentief Mitte März ist die Siemens-Aktie zuletzt wieder in den Rallyemodus übergegangen. In Kürze könnte der Kurs wieder dreistellig notieren, wodurch auch das 5-Jahres-Hoch bei 101,35 Euro wieder ins Visier der Aktie rücken wird. Wird diese Marke überwunden, wäre der Weg nach oben vorerst frei.

Am Donnerstag ist die Aktie des Elektrotechnikkonzerns der Top-Gewinner im DAX. Im schwächeren Marktumfeld legt die Aktie rund ein Prozent zu. Kurzfristig ist der Weg also frei. Sollte es doch zu Turbulenzen kommen, sichert die horizontale Unterstützung bei rund 92 Euro den Kurs ab.

Auch die Analysten sind nach wie vor positiv für Siemens gestimmt. 21 Kaufempfehlungen stehen zu Buche, während nur fünf Experten zum Verkauf der Papiere raten. Das mittlere Kursziel beträgt 106,01 Euro und liegt damit ebenfalls über dem aktuellen Niveau.

Kaufenswert

Der DAX-Konzern ist durch den Umbau unter dem seit August 2013 amtierenden Chef Joe Kaeser wieder auf einem guten Weg. DER AKTIONÄR ist vom Potenzial der Aktie nach wie vor überzeugt. Sollte das 5-Jahres-Hoch fallen, liegt das nächste Kursziel bei 110 Euro. Ein Stopp bei 84 Euro sichert die Position ab.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0