Siemens
- Marion Schlegel - Redakteurin

Siemens: Beste DAX-Aktie nach Analysten-Kaufalarm

Die Aktie des DAX-Konzerns Siemens legt zum Wochenstart mehr als zwei Prozent auf 92,98 Euro zu und führt damit klar die Gewinneraktie des deutschen Leitindexes an. Das Papier profitiert von zwei Analysten-Hochstufungen. Die US-Bank JPMorgan hat Siemens von 'Neutral' auf 'Overweight' hochgestuft und das Kursziel auf 102 Euro belassen. Die Aktie des Elektrokonzerns habe sich seit Jahresbeginn unterdurchschnittlich entwickelt und werde mit einem nahezu historischen Abschlag zum Sektor gehandelt, schrieb Analyst Andreas Willi zur Begründung der Heraufstufung in einer Studie vom Montag. Überdies hätten sich die Erwartungen an die nächste Konzernpräsentation Anfang Mai abgeschwächt, daher habe sich das Chance-Risiko-Profil der Siemens-Aktie verbessert.

Merrill Lynch sagt Buy

Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Siemens von 'Neutral' auf 'Buy' hochgestuft und das Kursziel auf 106 Euro belassen. Ausgehend vom aktuellen Kurs habe die Aktie des Elektrokonzerns ein Aufwärtspotenzial von rund 17 Prozent, zu dem noch eine Dividendenrendite von mehr als drei Prozent hinzukomme, schrieb Analyst Mark Troman in einer Studie vom Montag. Auf dem derzeitigen Niveau böte der Titel ein attraktives Risiko-/Rendite-Verhältnis. Der Kurs des Papiers sollte von weiterer Umstrukturierung bei den Kosten und beim Portfolio angetrieben werden. Bei einer Investorenveranstaltung am 8. Mai dürfte Siemens-Chef Joe Kaeser die nächste Phase des Umbaus einläuten. DER AKTIONÄR empfiehlt mit einem Stopp bei 84 Euro beim Siemens-Papier investiert zu bleiben.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Diese Maßnahmen sollen helfen

Die Entwicklung bei Siemens stimmt. Industrie 4.0, Medizintechnik oder auch die Zugsparte befinden sich auf dem richtigen Weg. In einzelnen Geschäftsbereichen gibt es allerdings auch beim Industriekonzern noch deutlichen Verbesserungsbedarf. Vor allem in der Kraftwerksparte und dem … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Der nächste Meilenstein

Konzernchef Joe Kaeser treibt den Umbau bei Siemens unbeirrt voran. Das Ziel: Durch die Eigenständigkeit einzelner Branchen und Joint Ventures mit Wettbewerbern will sich der DAX-Konzern immer flexibler aufstellen. Näher rückt jetzt die Zugfusion mit Alstom. Inzwischen hat auch der französische … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Die letzte Baustelle

Konzernchef Joe Kaeser treibt bei Siemens den Umbau voran. Die Windkraft wurde mit Gamesa zusammengelegt, die Mobilitätssparte fusioniert mit Alstom und die Osram-Beteiligung wurde verkauft. Zudem soll die Medizintechniktochter Healthineers an die Börse kommen. Eine große Baustelle bleibt dem … mehr