++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
07.05.2019 Florian Söllner

Pfui: Ordinäre Attacke von Finanz-Genie auf Elon Musk – doch es gibt auch Chancen für Zocker im Tesla-Chart

-%
Tesla

Hier spielen viel Frust und persönliche Kränkungen mit: Hedgefondsmanager David Einhorn musste bislang von Elon Musk viel Häme einstecken. Im Februar präsentierte er seinen Investoren hohe Verluste, die zu einem großen Teil auf die laufende Shortposition in Tesla zurückzuführen waren. Zu diesem Zeitpunkt stand die Tesla-Aktie noch deutlich höher – Elon Musk schickte dem glücklosen Shortseller Einhorn sogar Unterhosen ("shorts").

Nun schlägt Einhorn, der den Zusammenbruch von Lehman Brothers vorausgesagt hatte, zurück. Er zweifelte in einer Präsentation die neuen Roboterauto-Visionen von Elon Musk ( “It’s financially insane to buy anything other than a Tesla. They will be like owning a horse in three years” und  “A Tesla will be worth $150,000 to $250,000 in 3 years.”) an. Er glaubt nicht daran: “That’s a lot of horseshit“, so der Investor.

Doch es gibt weiterhin auch Investoren, die an Tesla und Elon Musk glauben. Catherine Wood von ARK Invest sagt etwa, dass „die meisten Analysten, die Tesla bewerten, keine Ahnung haben, wie sie die Aktie analysieren sollen.“ Es bedürfe eines „tiefen Verständnisses für die Technologie, die Batterien, den Versorgungsbereich und allen voran dem Segment „Autonomes Fahren“. Ihr Kursziel: 4.000 Dollar.

Florian Söllner ist im heutigen AKTIONÄR TV auf die Risiken im Chart sowie auf die Rebound-Chancen für Zocker eingegangen:

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8