Die Comebacks nach Corona
08.01.2019 DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: DAX, Dow Jones, Deutsche Bank, Daimler, BYD, Tesla, Samsung, Apple, Amazon, Netflix

-%
BYD

In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger – und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung. In dieser Ausgabe geht es um den DAX, den Dow Jones und die Aktien von der Deutschen Bank, Daimler, BYD, Tesla, Samsung, Apple, Amazon und Netflix. 

Nach einem völlig verhagelten Jahresauftakt hat der Dow Jones zuletzt kräftig zulegen können. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass sich die Aufwärtsbewegung fortsetzt. Auch der DAX hat sich von seinen Tiefstständen lösen können, wenngleich es dem deutschen Leitindex weiterhin an Dynamik fehlt. Und wie wird nun das Börsenjahr 2019? Alfred Maydorn hat die Antwort. 

Darüber hinaus geht es in Maydorns Meinung um die Aktie der Deutschen Bank, die 2018 die mit einem Minus von 56 Prozent die rote Laterne im DAX war und die das fünfte Jahr in Folge an Wert verlor. Gelingt 2019 endlich die Wende – zumindest „ein bisschen“? Auch bei Daimler hoffen die Aktionäre auf Besserung, aber 2019 wird für die Autobauer kein leichtes Jahr. Zumindest nicht für die herkömmlichen Autokonzerne, denn Tesla und BYD starten mit guten Nachrichten ins neue Jahr. Schließlich beleichtet Maydorn noch die Technologiekonzerne Samsung, Apple, Amazon und Netflix.  

Mit diesem Link gelangen Sie direkt zur neuen Ausgabe von Maydorns Meinung. 

Maydorns Meinung gibt es auch als täglichen Newsletter. Wenn Sie auch von Montag bis Donnerstag über spannende Börsenthemen und aussichtsreiche Aktien auf dem Laufenden bleiben wollen, tragen Sie sich einfach in auf www.maydorns-meinung.de in den Verteiler ein.

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0