20.03.2014 Stefan Limmer

Lanxess-Aktie startet durch: Commerzbank bestätigt Kaufempfehlung

-%
Lanxess
Trendthema

Die Papiere von Lanxess führen in einem schwachen Gesamtmarkt am Donnerstag die Gewinnerliste im DAX an. Hintergrund für das Kursplus sind der gute Ausblick des Spezialchemiekonzerns auf das erste Quartal und Short-Eindeckungen.

Lanxess rechnet nach einem Verlust 2013 für das erste Quartal dieses Jahres mit einem etwas höheren operativen Ergebnis. In einem weiterhin schwierigen Wettbewerbsumfeld ist ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und vor Sonderposten von rund 200 Millionen Euro zu erwarten. Laut Händleraussagen hätten Anleger zuvor bei Lanxess mit einem negativeren Ausblick gerechnet und auf deutlich fallende Kurse Gesetzt. Da ein Kursrutsch jedoch ausgeblieben sei, hätten sie sich wieder mit Lanxess-Papieren eindecken müssen und damit die Titel angetrieben.

Stephan Kippe von der Commerzbank beurteilt die Aussagen zum weiteren Geschäftsverlauf positiv. Der Analyst empfiehlt die DAX-Aktie mit einem Kursziel von 59 Euro weiterhin zum Kauf. Anleger, die der Long-Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, bleiben vorerst dabei. Entscheidend für den nachhaltigen Turnaround des Konzerns dürften die ersten Monate nach Antritt von Zachert am 1. April werden.

(Mit Material von dpa-AFX)  

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4