15 Fragen, 15 Antworten – so handeln Sie jetzt richtig
Foto: Börsenmedien AG
21.12.2020 Michael Schröder

Infineon-Aktie: Rücksetzer nach 20-Jahreshoch – und jetzt?

-%
Infineon Technologies

Am 17. Dezember markierte die Infineon-Aktie bei 31,17 Euro ein Mehrjahreshoch. Im laufenden Jahr konnte die Aktie damit rund 50 Prozent an Wert zulegen können, während der DAX in Summe mehr oder weniger auf der Stelle trat. Der Start in die Weihnachtswoche fällt dagegen alles andere als positv aus.

Die Entdeckung einer neuen Variante des Coronavirus in Großbritannien belastet die heimischen Aktienmärkte. Europa schottet sich zunehmend vom Vereinigten Königreich ab. Deutschland und zahlreiche andere europäische Länder hatten am Sonntag Flugverbote oder Grenzschließungen zum Vereinigten Königreich verkündet. Das Virus ist nach ersten (!) Erkenntnissen britischer Wissenschaftler um bis zu 70 Prozent ansteckender als die bisher bekannte Form. Der DAX fällt deutlich zurück und hat damit sein Allzeithoch von Mitte Februar bei 13.795 Punkten knapp verfehlt.

Auch die Infineon-Aktie fällt im schwachen Marktumfeld zurück. Nach der starken Performance der letzten Monate ist dieser Rücksetzer aber kein Beinbruch. Seit dem Tief vom März bei 10,32 Euro stieg die Aktie wie entfesselt in einer dynamischen Aufwärtsbewegung auf den höchsten Stand seit 20 Jahren.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

Auch wenn die Jahresendrallye ein abruptes Ende gefunden hat: Die mittelfrisitgen Aussichten bei Infineon sind gut. Zieht die Nachfrage nach den Chips des DAX-Konzerns wie erwartet weiter an, dann dürfte die Aktie auch 2021 neue Bestmarken ansteuern. Das nächste Ziel bleibt bei 36 Euro. Nach unten sichern horizontale Unterstützungen bei 28,50 und 25,75 Euro ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon Technologies - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0