+++ Bei diesen Top-Playern geht noch mehr! +++
Foto: Börsenmedien AG
11.07.2016 Werner Sperber

Hot Stocks Europe: Wirecard mit 40 Prozent Potenzial

-%
Wirecard

Hot Stocks Europe gesteht der sogenannten Fintech-Branche auf Jahre hinaus hohe Wachstumsraten zu. Kunden können mehr und mehr können alle Finanzangelegenheiten von zuhause aus regeln und dabei Zeit und Geld sparen. Fachleute vermuten, die Revolution im Finanzsektor sei gerade erst angelaufen und die gesamte Branche stehe vor einem gewaltigen Umwandlungsprozess. Wirecard ist bereits eine Erfolgsgeschichte aus dieser Branche.

Wirecard ist auf elektronische Zahlungsabwicklung und Risikomanagement spezialisiert und gehört dabei zu den führenden internationalen Unternehmen. Wirecard unterstützt mehr als 20.000 Kunden aus unterschiedlichen Branchen bei der Automatisierung von Zahlungsprozessen und der Minimierung von Forderungsausfällen. Die Wirecard Bank AG bietet Konten- und Kreditkarten-Dienstleistungen an, der Internetbezahldienst Wirecard ermöglicht Konsumenten sicheres Bezahlen bei Millionen von MasterCard-Akzeptanzstellen. Mit der Übernahme der Citi Prepaid Card Services steigt Wirecard nun in den US-Markt ein. Hot Stocks Europe verweist auf die Analysten der Bank Berenberg, welche aufgrund dieses Einstiegs in den weltgrößten digitalen Markt ihre Kaufempfehlung und ihr Kursziel von 53,40 Euro bestätigt haben. Die Analysten von Kepler Chevreux, Jefferies oder der Commerzbank raten ebenfalls zum Kauf mit Kurszielen bis zu 55 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Wirecard - €

Buchtipp: Im Einkauf liegt der (Börsen-)Gewinn

Warren Buffetts Credo lautet: „Kaufe wundervolle Unternehmen zu vernünftigen Preisen!“ Mit dieser Strategie wurde er einer der reichsten Männer der Welt. Doch es geht noch besser: Mit „Kaufe vernünftige Unternehmen zu wundervollen Preisen“ hätten Anleger mehr Geld verdient als Warren Buffett. Den Investment-Ansatz dahinter erklärt Tobias E. Carlisle in seinem Buch. Wie schwimme ich erfolgreich gegen den Strom der herrschenden Meinung? Wie finde ich die Unternehmen, die nicht aus guten Gründen billig sind, sondern unterbewertet? Carlisle gibt Antworten auf diese Fragen und legt damit das Fundament für eine erfolgreiche Anlegerkarriere seiner Leser.

Im Einkauf liegt der (Börsen-)Gewinn

Autoren: Carlisle, Tobias E.
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 13.02.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-664-6

Jetzt sichern