Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
05.12.2019 Markus Bußler

Gold: 1,3 Milliarden weniger

-%
Gold

Der Goldpreis pendelt heute im Wesentlich um den Schlusskurs von Mittwoch. Bislang ist noch keine kurzfristige Richtungsentscheidung erkennbar. Die Bullen scheinen sich noch etwas gedulden zu müssen. Nachdem es am Dienstag nach einem Ausbruch aussah, wurden die Bullen am Mittwoch wieder eingebremst. Vor allem der Silberpreis kam deutlich unter Druck. Die Minenaktien hingegen halten sich aktuell gut.

Schlechte Neuigkeiten gab es vom World Gold Council. Im November sind nach einem Bericht des World Gold Councils 1,3 Milliarden Dollar aus den Gold-ETFs abgeflossen. Der erneut starke Dollar und auch die festen Aktienmärkte, die in den USA erneut ein Rekordhoch erreicht haben, sind nach Angaben des World Gold Councils Schuld an den Abflüssen, die die ETFs verzeichnet haben. Sollten Anleger sich deshalb Sorgen machen?

Nun, viele Investoren sind prozyklisch. Da Gold in den vergangenen Wochen in einer Konsolidierung gefangen gewesen ist, während die Aktienmärkte weiter gestiegen sind, ist es nicht ungewöhnlich, dass wir Abflüsse gesehen haben. Der Markt spielt aktuell einen Risk-on-Modus. Und dabei werden sichere Häfen verkauft. Aufs Jahr gesehen haben die Gold-ETFs starke Zuflüsse. Insgesamt stiegen die Bestände der mit Gold hinterlegten Assets im laufenden Jahr um 35 Prozent. Interessant: Auch Ende 2015/Anfang 2016 gab es vor dem Anstieg des Goldpreises deutliche Abflüsse aus den ETFs. Also Anleger sollten deshalb nicht verzagen.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Kurzfristig spannender wird, wann sich Gold aus der Konsolidierung lösen kann. In den vergangenen Jahren startete Gold regelmäßig zum Ende des Jahres beziehungsweise zum Anfang des neuen Jahres eine Rallye. Diesem Muster folgend sollte der nächste Aufwärtsimpuls noch bevorstehen. Der Chart ist für Anleger sicherlich wichtiger als die Bestände der ETFs.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9