27.11.2014 Maximilian Steppan

Facebook: Besser als Zalando

-%
DAX
Trendthema

Zalando legte gestern seine Zahlen vor. Der Titel steht wohl unmittelbar vor der Aufnahme in den SDAX. Die Aktie gehört aber nicht zu den Favoriten von DER AKTIONÄR im Internetbereich. Dazu zählt aber viel mehr Facebook. Die Aktie ist mit einem KGV von 30 weiterhin nicht zu teuer und bietet zudem noch Wachstumsphantasie. Wie genau das Unternehmen seine Gewinne steigern könnte, sehen Sie in folgendem DAF-Beitrag (ab Minute 4:05)

 


Facebook mit seinem genialen CEO Mark Zuckerberg übertraf die Schätzungen der Analysten zu den Quartalszahlen sechs Mal in Folge. Das Umsatzwachstum bei den Q3-Zahlen lag bei 59 Prozent, während der Gewinn pro Aktie sogar um 90 Prozent auf Vorjahresbasis zulegen konnte.

Unterstützung und Kurslücke

DER AKTIONÄR hatte zuletzt auf die wichtige Unterstützungszone im Bereich von 57 Euro hingewiesen. Auch die Kurslücke, die nach den Zahlen zum dritten Quartal entstanden ist, ist fast geschlossen. Mutige Anleger, die der Kaufempfehlung gefolgt sind, können sich jetzt schon über Kursgewinne von rund zehn Prozent freuen. Für langfristig orientierte Anleger bleibt der Titel aber weiterhin kaufenswert.