Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
09.06.2020 Emil Jusifov

Facebook: Goldman Sachs erhöht Kursziel

-%
Facebook

Nach ihrem Ausflug auf ein neues Rekordhoch ist die Aktie des Social-Media-Riesen Facebook in den letzten Tagen wieder etwas zurückgekommen. Doch heute blasen die Bullen trotz des schwachen Marktumfelds wieder zum Angriff, das Facebook-Papier kann im regulären Handel deutlich zulegen.

Dabei bekommt der Internetriese Schützenhilfe aus dem Hause Goldman Sachs. Die Experten empfehlen die Facebook-Aktie zum Kauf und erhöhen ihr Kursziel von 230 auf 250 Dollar. Mit dem Start der Plattform für Online-Shops dürfte die Kasse beim sozialen Netzwerk noch stärker klingeln, schrieb Analystin Heather Bellini in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Auch die Mehrheit der Analysten ist aktuell bullish gestimmt. Das durchschnittliche Kursziel ist 244 Dollar.

Facebook-Shops beflügeln die Kursfantasie

In den letzten Wochen sorgte Facebook für eine Reihe von positiven News. So wurde Ende Mai bekannt, dass Facebook künftig im E-Commerce-Markt mitmischen möchte. Über eine neue Funktion sollen Händler unkompliziert Online-Shops erstellen können, die über Facebook und Instagram erreichbar sind. Langfristig könnte Facebook damit dem E-Commerce-Giganten Amazon Konkurrenz machen.

Facebook (WKN: A1JWVX)

Die Facebook-Aktie reagierte sehr positiv auf die frische Kaufempfehlung von Goldman Sachs. Das Papier ist aktuell über 3 Prozent im Plus. Damit rückt auch das Rekordhoch aus dem Mai bei 240,90 Dollar in greifbare Nähe. Aktuell spricht vieles dafür, dass auch diese Marke in den nächsten Stunden oder Tagen geknackt wird. Facebook bleibt ein Basisinvestment.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Facebook.

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Facebook.

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2