10.08.2017 Marion Schlegel

Evotec erneut mit kräftigem Plus – diese Marke ist jetzt wichtig

-%
DAX

Nachdem sich die Aktie von Evotec nach ihrer monatelangen Rallye-Bewegung zuletzt eine kurze Verschnaufpause gegönnt hatte, geht es bei dem Wert am heutigen Donnerstag bereits wieder kräftig nach oben. Grund sind die starken Halbjahreszahlen. Der Konzernumsatz stieg im ersten Halbjahr um 37 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahrs auf 103,4 Millionen Euro. Dieser Anstieg ist im Wesentlichen auf drei Faktoren zurückzuführen: die sehr gute Performance des Basisgeschäfts, den Cyprotex-Beitrag (wurde im Dezember 2016 übernommen aus dem DMPK (Drug metabolsim & pharmacokinetics)-Geschäft (12,3 Millionen Euro) und höhere Meilensteinerreichungen. Die Umsätze aus Meilensteinen, Abschlagszahlungen und Lizenzen sind mit 13,3 Millionen Euro gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahrs (H1 2016: 6,9 Millionen Euro) stark angestiegen und beinhalten im Wesentlichen Meilensteine aus den Allianzen mit Bayer in den Bereichen Endometriose und Nierenerkrankungen und mit Sanofi im Bereich Diabetes. Die erhöhten Meilensteinerreichungen wirkten sich darüber hinaus positiv auf die Bruttomarge in den ersten sechs Monaten 2017 aus, die sich auf 35,8 Prozent erhöhte (H1 2016: 34,5 Prozent).

Zudem bestätigte der im TecDAX notierte Konzern die Prognosen für das laufende Jahr. Evotec rechnet unter anderem mit einem Umsatzwachstum von mehr als 15 Prozent und einem signifikanten Anstieg des operativen Gewinns auf EBITDA-Basis. Bei den Aufwendungen für Forschung und Entwicklung rechnen die Norddeutschen mit einer Summe von 20 Millionen Euro.

Aktie bestätigt Ausbruch aus Seitwärtstrend

An der Börse wurde das starke Ergebnis mit einem Kursplus von zwei Prozent gefeiert. Vor wenigen Tagen erst war das Papier aus dem Seitwärtstrend zwischen 11,50 und 12,50 Euro nach oben ausgebrochen, nachdem die Analysten der Deutschen Bank von „Halten“ auf „Kaufen“ mit einem Kursziel von 16 Euro aufgestuft hatten. Aus charttechnischer Sicht gilt es nun, das erst vor Kurzem markierte Zwischenhoch bei 14,65 Euro zu überwinden. Evotec bleibt einer der besten deutschen Biotechwerte.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0