+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Börsenmedien AG
15.05.2014 Stefan Sommer

Deutsche Telekom: Spekulationen verdichten sich

-%
Deutsche Telekom

Telekom-Chef Timotheus Höttges hatte sich am Donnertag auf der Hauptversammlung zu den Übernahmespekulationen bedeckt gehalten. T-Mobile US sei auf Erfolgskurs und locke derzeit Millionen von Handy-Kunden. Das Unternehmen steht in den USA vor teuren Investitionen in den Netzausbau und das Funkspektrum an, sagte der Firmenlenker.

"Entscheidend ist jetzt die Sicht der amerikanischen Wettbewerbsbehörden", so Höttges zu dem Übernahmepoker. Komme es zu einem Zusammenschluss auf dem US-Markt, sei die Tochter T-Mobile US dafür gut positioniert. Laut Medienberichten arbeitet der drittgrößte US-Mobilfunker Sprint an einer Offerte für T-Mobile US.

Langfristig die beste Lösung


In den USA stünden enorme Investitionen in Netzausbau und Funkfrequenzen bevor. "Experten sagen daher, es wäre langfristig die beste Lösung, wenn es neben AT&T und Verizon noch einen dritten großen Anbieter auf dem US-Markt gäbe", sagte Höttges. Dadurch könnten Kosten gesenkt und eine bessere Netzabdeckung gewährleistet werden.

Foto: Börsenmedien AG

Dabei bleiben

DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich für die Aktie der Deutschen Telekom. Das Unternehmen zeigt mit seinen starken Zahlen eine solide Entwicklung. Die Spekulationen über den Verkauf der Tochter T-Mobile US sorgten bei der Aktie wieder für neuen Rückenwind. Dem Wert zuletzt der Ausbruch über die 13-Euro-Marke gelungen. Investierte Anleger bleiben dabei und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 10,40 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Deutsche Telekom 555750
DE0005557508
- €
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8