17.07.2019 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Reicht das jetzt für die Trendwende?

-%
Deutsche Telekom
Trendthema

In den vergangenen Tagen ist die Aktie der Deutschen Telekom peu à peu unter Druck geraten. Der DAX-Titel ist inzwischen sogar wieder unter die 15-Euro-Marke gerutscht. Die anhaltend große Unsicherheit, ob die US-Fusion genehmigt wird, belastet. Doch die Bank of America sieht auf dem aktuellen Niveau viel Potenzial.

Dank des soliden deutschen Marktes dürfte die Deutsche Telekom ein stabiles Wachstum aufweisen, meint Analyst Frederic Boulan. Wegen der guten Entwicklung aller Bereiche, insbesondere des US-Geschäfts, sollte auch das operative Ergebnis (EBITDA) zugelegt haben. Boulan empfiehlt die T-Aktie zum Kauf mit einem Kursziel von 18 Euro – rund 20 Prozent mehr als das aktuelle Kursniveau.

Aktuell fehlen bei der Deutschen Telekom aber die positiven Impulse. Der 5G-Ausbau kommt gerade erst ins Rollen, die US-Fusion hängt weiter in der Schwebe und vom Konzern selbst gab es zuletzt kaum News. Spannend wird vor allem, wie das US-Justizministerium den Zusammenschluss von T-Mobile US und Sprint beurteilt. Gelingt der Deal, ohne zu große Zugeständnisse an die Kartellwächter, sollte das auch die deutsche Mutter wieder beflügeln.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Die Deutsche Telekom bleibt für konservative Anleger interessant. Mit einer hohen Dividendenrendite von rund fünf Prozent und einem stabilen Geschäft ist die Aktie in Zeiten niedriger Zinsen gefragt. Anleger bleiben mit Stopp bei 12,50 Euro dabei.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom.