18.06.2019 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Insider greift zu – Aktie vor dem Ausbruch

-%
Deutsche Telekom
Trendthema

Im Vergleich zu den anderen Mobilfunkanbietern hat sich die Aktie der Deutschen Telekom zuletzt stark präsentiert. Die Mitbewerber um den neuen 5G-Mobilfunkstandard 1&1 Drillisch, Vodafone und Telefónica Deutschland notieren allesamt auf Mehrjahrestiefs. Die T-Aktie dagegen schickt sich an, ein neues Jahreshoch zu erreichen.

Insiderin Petra Steffi Kreusel hat im Rahmen eines Share Matching Plans nun ebenfalls ein Aktienpaket gekauft. Seit Januar 2013 ist sie Mitglied des Aufsichtsrats, nun hat die T-Systems-Managerin für knapp 10.000 Euro bei der Telekom zugegriffen. Die Summe ist zwar nicht allzu groß, dennoch ist der Insiderkauf ein Zeichen, dass die Aussichten für die Telekom nicht gerade schlecht sind.

Das zeigt sich auch im Chartbild. Mit einem Plus von gut fünf Prozent seit Jahresbeginn ist die Deutsche Telekom die einzige Mobilfunkaktie in Deutschland, mit der die Anleger gutes Geld verdienen konnten. Der Vergleichschart zeigt, dass alle anderen Aktien teils deutlich unter Druck geraten sind. Da die Telekom technisch und finanziell am besten für die kommenden Herausforderungen gerüstet ist, dürfte sich diese Outperformance gegenüber den Wettbewerbern auch weiter fortsetzen.

Dabeibleiben

Für konservative Anleger bleibt die Aktie der Deutschen Telekom spannend. Mit einer hohen Dividendenrendite und dem soliden Geschäftsmodell ist der DAX-Titel der Favorit unter den deutschen Telekomaktien. Der Stoppkurs wird bei 12,50 Euro belassen.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom.