16.01.2020 Thorsten Küfner

Deutsche Post: So gewinnen Sie selbst bei Kursrückgängen!

-%
Deutsche Post
Trendthema

Die Aktie der Deutschen Post hat einen Lauf. Nachdem es mit den Anteilen des Logistikriesen 2018 noch deutlich bergab ging, war 2019 ein erfolgreiches Jahr für den DAX-Titel.

Hauptverantwortlich hierfür waren die rasch umgesetzten Restrukturierungsmaßnahmen des Vorstandes sowie natürlich der anhaltende Paketboom, welcher der Post wohl auch im Weihnachtsgeschäft 2019 wieder neue Rekordmarken beschert haben dürfte.

Auch aus charttechnischer Sicht sieht es für den Logistikriesen gut aus. Der Kurs hat in den vergangenen Monaten ein „aufsteigendes Dreieck“ ausgebildet. Gelingt der Sprung über den Widerstand bei 35,00 Euro, wäre der Weg nach oben frei bis zunächst 37,26 Euro.

Deutsche Post (WKN: 555200)

Bei der Deutschen Post sieht es sowohl aus charttechnischer Sicht wie auch fundamental betrachtet gut aus. Anleger können daher weiter zugreifen (Stopp: 27,50 Euro).  

In der neuen Ausgabe 04/2020 des AKTIONÄR (Titelstory: Dividenden-Stars 2020) erfahren Sie unter anderem, mit welchem Produkt Sie mit der Post selbst bei leicht fallenden Aktienkursen noch Gewinne machen können.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Post.