15 Fragen, 15 Antworten – so handeln Sie jetzt richtig
Foto: Shutterstock
06.10.2020 Marion Schlegel

Daimler: Deswegen wird es heute spannend!

-%
Daimler

Der unter Druck stehende Autobauer Daimler will sich am Dienstag (ab 13.00 Uhr) näher zu seiner künftigen Ausrichtung äußern. Bei einer per Stream übertragenen Investorenkonferenz mit Vorstandschef Ola Källenius solle die Produktstrategie im Fokus stehen, teilte der Stuttgarter Konzern vorab mit. Ob es auch Details zum geplanten Abbau Tausender Stellen geben wird, blieb unklar.

Daimler (WKN: 710000)

Die Corona-Krise sorgt für tiefrote Zahlen bei Daimler und zwingt den Autobauer zur Verschärfung seines ohnehin geplanten Sparkurses. Obendrein beschleunigt die Pandemie in der Branche die Transformation von Verbrenner- zu Elektromotoren.

Im zweiten Quartal fuhr der Konzern rund zwei Milliarden Euro Verlust ein. Vorstandsmitglied Markus Schäfer hatte jüngst gesagt, angesichts der kritischen Lage gehe es jetzt um die Wettbewerbsfähigkeit und Rentabilität von Daimler. Standortübergreifend war zuletzt der Abbau von 10.000 bis 15.000 der weltweit rund 300.000 Stellen kolportiert worden. Medien hatten sogar von bis zu 30.000 Stellen berichtet. Die Zahlen kommentierte der Autobauer bisher nicht – man strebe jedoch möglichst sozialverträgliche Lösungen an, hieß es stets.

Die Aktie von Daimler hat sich in den letzten Wochen und Monaten extrem stark präsentiert. Im 6-Monatsvergleich ist das Papier sogar der beste Wert im DAX vor Infineon. Zuletzt konnte die Aktie zudem von einer weiteren positiven Analysteneinschätzung profitieren. Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Daimler von 48 auf 53 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Gewinnerwartungen erschienen recht niedrig und die Wahrscheinlichkeit für Vorabveröffentlichungen von Eckdaten ziemlich hoch, so Jefferies. Das Haus lobt das Erholungstempo von BMW und Daimler, bevorzugt aber die Stuttgarter wegen ihres Lkw-Geschäfts.

DER AKTIONÄR bleibt weiter zuversichtlich. Auch charttechnisch sieht es bei der Aktie bestens aus. Am Montag hat Daimler bei 48,10 Euro ein neues 8-Monatshoch markiert. Das nächste Etappenziel lautet weiterhin 50,00 Euro. Wird diese Marke überwunden, liegt das nächste Kursziel im Bereich von 55,00 Euro. Anleger bleiben an Bord, sichern ihre Position aber mit einem Stopp bei 38,50 Euro nach unten ab.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Daimler - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1