Twitter: 35% Turbo für AKTIONÄR-Leser – und jetzt?
Foto: Börsenmedien AG
11.12.2013 Andreas Deutsch

Commerzbank-Aktie: Locker über die 11

-%
DAX

Die Commerzbank-Aktie setzt ihre Aufwärtsbewegung fort. Das erst am Dienstag angehobene Kursziel von 10,26 Euro hat die Aktie längst weit überschritten.

Am Vormittag legt die Commerzbank-Aktie um 0,6 Prozent auf 11,06 Euro zu. Damit ist die Schwächephase der vergangenen Tage endgültig vorbei, der Aufwärtstrend hat gehalten. So hoch wie derzeit notierte die Commerzbank zum letzten Mal im Februar. Seit dem Tief im Juli bei 5,79 Euro ist der Titel um 90 Prozent gestiegen.

Kursziel erhöht

Die US-Bank JPMorgan hatte der Aktie am Dienstag mit einem positiven Kommentar Auftrieb gegeben. Analystin Sofie Peterzens erhöhte ihr Kursziel von 8,87 auf 10,26 Euro, beließ aber die Einstufung auf "Neutral". Die Schifffahrtsbranche erhole sich, und dies sei positiv für in diesem Segment involvierte Kredithäuser wie Commerzbank, DNB, Nordea und Danske Bank, so die Expertin.

Foto: Börsenmedien AG

Starkes Momentum

Mit einem Börsenwert von 12,5 Milliarden Euro ist die Commerzbank einerseits bei weitem kein Schnäppchen mehr. Andererseits spricht die Charttechnik für weiter steigende Kurse. Commerzbank-Aktionäre lassen die Gewinne laufen und ziehen einen engen Stoppkurs.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8