11.12.2013 Andreas Deutsch

Commerzbank-Aktie: Locker über die 11

-%
DAX

Die Commerzbank-Aktie setzt ihre Aufwärtsbewegung fort. Das erst am Dienstag angehobene Kursziel von 10,26 Euro hat die Aktie längst weit überschritten.

Am Vormittag legt die Commerzbank-Aktie um 0,6 Prozent auf 11,06 Euro zu. Damit ist die Schwächephase der vergangenen Tage endgültig vorbei, der Aufwärtstrend hat gehalten. So hoch wie derzeit notierte die Commerzbank zum letzten Mal im Februar. Seit dem Tief im Juli bei 5,79 Euro ist der Titel um 90 Prozent gestiegen.

Kursziel erhöht

Die US-Bank JPMorgan hatte der Aktie am Dienstag mit einem positiven Kommentar Auftrieb gegeben. Analystin Sofie Peterzens erhöhte ihr Kursziel von 8,87 auf 10,26 Euro, beließ aber die Einstufung auf "Neutral". Die Schifffahrtsbranche erhole sich, und dies sei positiv für in diesem Segment involvierte Kredithäuser wie Commerzbank, DNB, Nordea und Danske Bank, so die Expertin.

Starkes Momentum

Mit einem Börsenwert von 12,5 Milliarden Euro ist die Commerzbank einerseits bei weitem kein Schnäppchen mehr. Andererseits spricht die Charttechnik für weiter steigende Kurse. Commerzbank-Aktionäre lassen die Gewinne laufen und ziehen einen engen Stoppkurs.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0