Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
27.08.2020 Timo Nützel

Chart-Check Daimler: Fährt Daimler der Konkurrenz davon?

-%
Daimler

Die Aktie von Daimler steht gegenüber den Konkurrenten BMW und Volkswagen gut da. Bereits am Dienstag berichtete DER AKTIONÄR über das Potenzial des Autobauers. Jetzt hat zudem Mainfirst das Kursziel von 42 auf 54 angehoben, da die Analysten wegen Kostensenkungen bei Daimler steigende Gewinne im kommenden Jahr erwarten.

Daimler befindet sich seit Ende März in einem intakten Aufwärtstrend. Am 11. August durchbrach die Aktie die Widerstandslinie bei rund 40 Euro und konnte diese am vergangenen Freitag erfolgreich testen.

Am gestrigen Mittwoch kreuzten sich zudem die 50- und die 200-Tage-Linie. In der Charttechnik steht dieses Golden Cross für ein starkes Kaufsignal und bestätigt damit den Ausbruch nach oben.

Gelingt es nun auch noch den massiven Widerstand bei 44,50 Euro hinter sich zu lassen, ist das 52-Wochen-Hoch bei 54,50 Euro das Kursziel.

Daimler (WKN: 710000)

Mutige Trader können bereits jetzt einsteigen und sich einen günstigeren Preis sichern. Wer auf Nummer sicher gehen will, wartet dagegen auf Kurse über dem Widerstand bei 44,50 Euro. Trader, die auf den Ausbruch spekulieren, sollten im Falle eines Fehlausbruches einen Stop-Loss bei 38,50 Euro platzieren.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG:


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.


(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0