18.08.2014 Jochen Kauper

Cancom-Aktie: Jetzt wird's spannend

-%
DAX
Trendthema

Der Chart von Cancom verspricht Spannung. Zwischen 32 und 30  Euro trifft die Aktie auf massive Unterstützung. Die Wachstumsstory ist intakt, auf diesem Niveau ist eine Investition in Cancom auch allemal gerechtfertigt. Auch in der Vergangenheit setzten auf diesem Niveau immer wieder Käufe ein. Der Optimismus für die Aktie ist gerechtfertigt: "Wir setzen alles dran, dass es im zweiten Halbjahr gut weiter geht", sagt Cancom-Chef Klaus Weinmann.

Großes Projekt im Anflug?

"Unsere Akquisitionen haben sich ordentlich entwickelt. Wir sind, was die Integration angeht, auf Kurs. Daneben konnten wir auch zweistellig organisch wachsen", erklärt Weinmann. Apropos Zukäufe und Kooperationen. Die Kooperation mit Hewlett-Packard scheint sich auszuzahlen. Die beiden Partner befinden sich in einem Angebotsprozess für ein großes Cloud-Projekt bei einem potenziellen Großkunden im Blue-Chip-Format. Dazu muss man wissen, dass potenzielle Erlöse aus dieser Kooperation, die für Cancom hohe Margen abwerfen, da die Implementierung Partner HP übernimmt, in den Analystenschätzungen noch nicht enthalten sind. Ein entsprechender Auftrag dürfte eine Überarbeitung der Umsatz- und Gewinnschätzungen zur Folge haben.

Bei Schwäche zugreifen

Zugegeben, der DAX bleibt weiterhin von den politischen Unsicherheiten bestimmt. Gut möglich, dass es noch einmal eine Art Ausverkauf oder Kursrutsch wie am Freitag gibt. Das bietet aber immer wieder auf lange Sicht gute Einstiegsmöglichkeiten bei Cancom.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4