So investieren Sie wie Peter Lynch
28.12.2020 Jochen Kauper

BYD-Aktie: Achtung, charttechnisch spannend!

-%
BYD

Erst vor wenigen Tagen hat BYD bekannt gegeben, man wolle eine neue Produktionsstätte für Batteriezellen im Lingang Industrial Park in der Provinz Anhui hochziehen. Wie aastocks und Reuters berichten, soll sich die Höhe der Investition auf sechs Milliarden Yuan oder umgerechnet 750 Millionen Euro belaufen.

Zuletzt kam BYD im Segment Batteriezellen lediglich auf einen Marktanteil von knapp sechs Prozent. Die neue geplante Fertigungsstätte passt demnach ins Bild. Die Elektrifizierung der Modellpalette geht voran. Die Elektro-Limousine Han trifft den Nerv der Zeit und kommt bei den Konsumenten sehr gut an. Und die Blade-Battery könnte für BYD eine Art Türöffner sein, Aufträge von anderen Automobil-Herstellern an Land zu ziehen.

Marktanteile Batteriezellen
electrive.net

Auch die Analysten loben die Strategie von BYD: Am 23. Dezember hob Analyst Kelvin Lau von Daiwa Securities sein Kursziel auf 250 Hongkong-Dollar oder umgerechnet 26,35 Euro an. Alexious Lee von Jefferies sieht für die BYD-Aktie Potential bis 238,60 Hongkong-Dollar (25,50 Euro). Ken Lee von UOB KayHian traut der Aktie 220 Hongkong-Dollar (23,79 Euro) zu.

BYD (WKN: A0M4W9)

Mit einem kräftigen Kurssprung vor einigen Tagen hat der Wert eine charttechnische Formation nach oben hin aufgelöst. Am Montag legt das Papier erneut zu und schickt sich an, das Allzeithoch vom 24. November bei 212,00 Hongkong-Dollar (22,35 Euro) in Angriff zu nehmen. Wird diese Hürde genommen, ist der Weg nach oben frei. Halten!


Mehr interessante Trends und Aktien für 2021 gibt es in der aktuellen "Börsenpunk"-Ausgabe.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1