Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
14.10.2021 Thorsten Küfner

BP und Totalenergies: Ölpreise von 100 Dollar möglich

-%
BP

Die Kasse bei den europäischen Öl- und Gasriesen Totalenergies und BP klingelt angesichts der anhaltend hohen Preise weiter. Und es könnte bald sogar noch besser werden. Denn immer häufiger wird beim Ölpreis ein Kursziel aufgerufen, welches noch vor wenigen Monaten als völlig illusorisch galt: 100 Dollar.

So hatten die Experten der Bank of America schon vor zwei Wochen diese Marke als Kursziel ausgerufen. Nun hatte sich auch der russische Staatschef Wladimir Putin zu diesem Preisniveau geäußert. Er erklärte: "Russland und unsere Partner und die OPEC+-Gruppe, tun alles, um sicherzustellen, dass sich der Ölmarkt stabilisiert. Wir versuchen, keine Schockspitzen bei den Preisen zuzulassen. Wir wollen das sicherlich nicht haben - es ist nicht in unserem Interesse." Dennoch antwortete er in einem Interview mit CNBC auf die Frage, ob 100 Dollar bei WTI-Öl denkbar sind: "Das ist durchaus möglich."

BP (WKN: 850517)

Ob die Marke von 100 Dollar erreicht wird oder nicht, fest steht jedenfalls: Das Marktumfeld für Energiekonzerne bleibt sehr gut. BP und Totalenergies dürften bald hervorragende Ergebnisse für das dritte Quartal veröffentlichen (BP am 2. November, Totalenergies bereits am 28. Oktober). Beide Aktien sind immer noch sehr günstig bewertet und charttechnisch aussichtsreich. Anleger können daher weiterhin zugreifen. Die Stoppkurse sollten bei 3,20 Euro (BP) und 35,00 Euro (Total) belassen werden.

Total (WKN: 850727)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BP - €